Electro Master

"Schau, was der Elektromann, alles aus sich machen kann ..."

Electro Master

Ungelesener Beitragvon maximilian » 6. Mär 2016, 11:49

Wenn man sich auf der Kosmos Seite nach Elektrokästen umschaut, so findet man eigentlich nur den Electro Master, der mit dem Slogan “ Wechselstrom leicht erklärt“ beworben wird. Ist dieser Kasten zufrieden stellend? Recht teuer ist er ja. Das zugehörige Werbevideo verspricht viel,aber wird das auch gehalten?
maximilian
 
Beiträge: 27
Registriert: 14. Okt 2014, 15:05

Re: Electro Master

Ungelesener Beitragvon Kosmonaut » 30. Okt 2016, 12:59

Aktuell findet man auf der Kosmos Seite nur einen Kasten namens "Elektro Profi" zum Thema Wechselstrom. Offenbar ist das ein Nachfolger zum Elektro Master. Dessen Vorgänger E2000 (baugleich, Elektro Master war nur alter Wein in neuen Schläuchen) habe ich vor langer Zeit für wenig Geld bei Ebay erworben, bespielt und weiter verschenkt (war so la la). 139,99€ finde ich allerdings erheblich zu teuer für den aktuellen Kasten (das waren einmal 280DM). Ich empfehle, bei Ebay einen gebrauchten E2000 zu ersteigern, kommt immer mal wieder einer rein, hat keinen Sammlerwert. Mit dem Klassiker Elektromann kann man natürlich auch nichts verkehrt machen. Ich hatte einst 5 Stück für einstellige Beträge ersteigert, daraus 3 vollständige Kästen gemacht und einen verschenkt. Der Nachfolger hieß "Physik Praktikum Elektrotechnik" (baugleich zum Elektromann). Damit konnte man neben elementaren Versuchen zum Stromkreis und Magnetismus ein Galvanometer selbst wickeln, eine Klingel basteln, einen Elektromotor selbst wickeln (!), ein Telefon basteln (mit Kohlemikrophon). Heute gibt es nur noch Plastikbausteine, fertige Billigmotoren, alles billig in Fernost produziert und teuer unter dem Markennamen verkauft. Funktioniert angeblich, wenn man nur einen guten Ruf hat. Wenn das der Fröhlich noch erlebt hätte. :-|
Kosmonaut
 
Beiträge: 258
Registriert: 10. Feb 2013, 19:38

Re: Electro Master

Ungelesener Beitragvon wilhelm » 1. Jan 2017, 21:49

Ich schreibe das mal hier rein.

Ich habe auch seit einigen Jahren den Kosmos Elektromaster, zusätzlich den etwas älteren Kosmos Elelectronic Basic (2007)
Die Handbücher sind natürlich in Deutsch verfasst, dies Kästen würde ich gerne in ein nicht deutschsprachiges Land verschenken.
Ich habe nun herausgefunden das über eine Google App (SmartPhone) der Text fotografiert, gesprochen oder getippt werden kann um ihn in eine andere Sprache zu übersetzten. Habe das mal gestestet, je nach System geht es so.

Kann man trotzdem den Versuch wagen oder ist der Lernerfolg aber auch der Spaß an der Sache bei einem Elektro/Elektronik Text eher schlecht.
Wie verhält es sich mit den Schaltungen/Zeichnungen etc.?
wilhelm
 
Beiträge: 11
Registriert: 24. Apr 2013, 22:37


Zurück zu ELEKTROKÄSTEN

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron