KOSMOS Baukasten Elektrotechnik 1921/22 (1. Auflage)

"Schau, was der Elektromann, alles aus sich machen kann ..."

KOSMOS Baukasten Elektrotechnik 1921/22 (1. Auflage)

Ungelesener Beitragvon Radiognome » 9. Mär 2013, 22:17

Ich möchte Euch hier einen der ersten Baukästen Elektrotechnik vorstellen.
Das Handbuch hat ein Vorwort von 1921.
Der Kasten ist handnummeriert auf Gehäuse und Deckel (dieser hat die Nummer 442). Die Bedienungsanleitung umfasst 46 Seiten.

Der Deckel ist aus Asbest oder etwas Ähnlichem (aber sicher original, da auch dort ein Aufkleber mit der Nummerierung zu finden ist).
In der Anleitungheißt es:

" Bequemer und zuverlässiger ist ein Vorschaltwiderstand, der durch Umwickeln des unverbrennlichen Kastendeckels ... hergestellt wird.

Bild
Bild
Bild
Radiognome
 
Beiträge: 45
Registriert: 4. Mär 2013, 22:29

Re: KOSMOS Baukasten Elektrotechnik 1921/22 (1. Auflage)

Ungelesener Beitragvon Georg » 9. Mär 2013, 22:26

Hallo Radiognome,
ist der Deckel nicht kürzer als der Kasten?
Oder ist ist das im Bild durch Parallaxe bedingt ?
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1043
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: KOSMOS Baukasten Elektrotechnik 1921/22 (1. Auflage)

Ungelesener Beitragvon Radiognome » 9. Mär 2013, 22:29

Das ist die Parallaxe.
LG Johannes
Radiognome
 
Beiträge: 45
Registriert: 4. Mär 2013, 22:29

Re: KOSMOS Baukasten Elektrotechnik 1921/22 (1. Auflage)

Ungelesener Beitragvon buedes » 10. Mär 2013, 06:14

Hallo Johannes,

interessant und für mich völlig überraschend ist auch das Design des Etiketts. Diese Signets links und rechts habe ich so noch nicht gesehen.
Man bräuchte mal eine größere Abbildung. ;-)

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1215
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: KOSMOS Baukasten Elektrotechnik 1921/22 (1. Auflage)

Ungelesener Beitragvon buedes » 10. Mär 2013, 06:53

Überraschend ist auch der hitzefeste Deckel (Asbest oder Eternit, wenn es das damals schon gab?) zum Aufbau des Netzleitungs-Vorwiderstandes. Bisher bin ich davon ausgegangen, dass der so wie hier mittels "Ringschrauben vom Eisenhändler" auf dem Holzdeckel aufgebaut werden sollte:

Bild
Dieser Auszug stammt aus der Anleitung Elektrotechnik mit 365 Versuchen.

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1215
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: KOSMOS Baukasten Elektrotechnik 1921/22 (1. Auflage)

Ungelesener Beitragvon Radiognome » 10. Mär 2013, 09:44

Hallo Horst, ich hab mal sowohl den Deckel wie auch die Anleitung gescannt, damit die Unterschiede zum späteren Kasten klar werden.

LG Johannes
Bild

Bild

Hier wird die Platte noch mit dem heißen Widerstandsdraht umwickelt. Der Fröhlich hat schon im wahrsten Sinne des Wortes HEIßE Ideen gehabt, wohlgemerkt für Knaben von 11-17 Jahren.

LG Johannes
Radiognome
 
Beiträge: 45
Registriert: 4. Mär 2013, 22:29

Re: KOSMOS Baukasten Elektrotechnik 1921/22 (1. Auflage)

Ungelesener Beitragvon buedes » 10. Mär 2013, 10:28

Hallo Johannes,

lese ich das da oben rechts richtig: Der 0,3-mm-Nickelindraht, 14m lang, wird über den unverbrennlichen Kastendeckel gewickelt und in Klemmen befestigt. Das ganze Paket wird dann an die Wand gehängt.

Das heißt also: Dem Kasten liegt lediglich der blanke Widerstandsdraht bei, im Gegensatz zu späteren Kästen, wo dieser bereits um eine Asbestschnur gewickelt ist. Man muss also den feuerfesten Deckel und den blanken Widerstandsdraht zusammen sehen.

Ja, Wilhelm Fröhlich war auch schon auf Sicherheit bedacht! ;-)

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1215
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: KOSMOS Baukasten Elektrotechnik 1921/22 (1. Auflage)

Ungelesener Beitragvon Georg » 10. Mär 2013, 10:48

Hallo,
Eternit wurde 1901 paterntiert.
http://www.eternit.at/536.0.html
Und die "heiße Idee" von Wilhelm Fröhlich passt in die Zeit.
Mit solchen Vorwiderständen wurden in den 20ern die elektrischen
Spielzeugeisenbahnen betrieben. 110 Volt hielt man nicht für allzu
gefährlich und man muß bedenken, daß die Edison-Netze erdfrei
waren. Man bekam also nur eine "gewischt", wenn man die beiden
Pole überbrückte.
Erst mit Einführung von geerdeten Wechselstromnetzen (in den 30ern)
und vor allem die 220 Volt änderten sich das in Richtung heutiger
Verhältnisse.
Und last not least waren die Knaben von 11-17 keine Muttersöhnchen! :=)
Gruß
Georg
PS
erst jetzt beim 3. Hinschauen konnte ich die Löcher in den vier Ecken
der Deckelplatte erkennen. Es ist halt frisches Grau in frischem Grau :=)
PSPS
Horst, du wirst deine Liste Bauteilübersicht erweitern müssen...
Georg
 
Beiträge: 1043
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: KOSMOS Baukasten Elektrotechnik 1921/22 (1. Auflage)

Ungelesener Beitragvon ThomasK » 10. Mär 2013, 20:08

Sehr schöne Vorstellung! Ein früheres Exemplar eines Kosmos-Experimentierkastens werden wir hier kaum vorstellen können, insbesondere auch bei der Seriennummer. Ich hatte mal auf einen in der Bucht geboten (Bild hier in einem anderen Thread), der eine Seriennummer über 1000 hatte.

Gruß,
Thomas
Benutzeravatar
ThomasK
 
Beiträge: 294
Registriert: 7. Dez 2010, 12:00
Wohnort: Hannover

Re: KOSMOS Baukasten Elektrotechnik 1921/22 (1. Auflage)

Ungelesener Beitragvon radioman » 11. Mär 2013, 09:55

Hallo Radiognome,

erst einmal Gratulation zu Deinem sehr seltenen und so gut erhaltenen Bk Elektrotechnik
und Danke für die vielen Infos dazu.

Nun habe ich noch einige Fragen zu Deinem Kasten:
War die höchste Bauteile-Nr. 30. Eisenfeilspäne?
Könntest Du vielleicht einen Scan der Anleitungsrückseite mit Stückliste und
von der Seite mit Vorwort und Jahreszahl einstellen? Dann könnte ich das Vorwort mit einer
anderen Anleitung mit 1921er Vorwort vergleichen (zur Zuordnung anderer früher Kästen).
Gab es in der Anleitung schon den Versuch mit dem Detektorempfänger?
Welche Außenmaße hat der Holzkasten?

Viele Grüße
radioman
radioman
 
Beiträge: 115
Registriert: 3. Sep 2010, 11:00

Re: KOSMOS Baukasten Elektrotechnik 1921/22 (1. Auflage)

Ungelesener Beitragvon Radiognome » 11. Mär 2013, 12:32

Hallo, hier die gewünschten informationen:
Der Kasten misst 44,5 x 9,8 x 5,8 cm.
Die Teileliste habe ich angehängt. sie endet mit No. 30.

Bild

Außerdem hier das Vorwort von 1921

Bild

Bild

Die letzten Versuche galten der Funkentelegraphie. Der Detektorempfänger war noch nicht aufgenommen.

Lieber Gruß johannes
Radiognome
 
Beiträge: 45
Registriert: 4. Mär 2013, 22:29

Re: KOSMOS Baukasten Elektrotechnik 1921/22 (1. Auflage)

Ungelesener Beitragvon buedes » 11. Mär 2013, 12:57

Georg hat geschrieben:PSPS
Horst, du wirst deine Liste Bauteilübersicht erweitern müssen...


Hallo Georg,

habe gerade noch einmal nachgeschaut: Ist bereits drin. Siehe Nr.26 und 29! (dunkelgrüne Spalte)

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1215
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: KOSMOS Baukasten Elektrotechnik 1921/22 (1. Auflage)

Ungelesener Beitragvon Georg » 11. Mär 2013, 12:58

Der Detektorempfänger war noch nicht aufgenommen.


Rundfunk gab es in Deutschland ab 1924.
Vorher hätte man kommerzielle Dienste (Zeitzeichen etc)
hören können, aber illegal und wenig unterhaltsam :=)
Georg
 
Beiträge: 1043
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: KOSMOS Baukasten Elektrotechnik 1921/22 (1. Auflage)

Ungelesener Beitragvon Georg » 11. Mär 2013, 13:10

habe gerade noch einmal nachgeschaut: Ist bereits drin. Siehe Nr.26 und 29! (dunkelgrüne Spalte)


Richtig!
evtl solltest du den Kopf der Spalte aktualisieren, denn der sagt nur "Langer Kasten...365 Versuche".
Das ist für die erste Auflage, wie wir jetzt wissen nicht richtig. (zumindest die Anzahl Versuche)
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1043
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: KOSMOS Baukasten Elektrotechnik 1921/22 (1. Auflage)

Ungelesener Beitragvon radioman » 12. Mär 2013, 12:41

Hallo Radiognome,

vielen Dank für die guten Bilder aus Deiner Anleitung. Nun kann ich auch die Stückliste/Sortierplan mit anderen Kästen vergleichen. Interessant ist, daß auf Seite 2 im Vorwort "...(V. 1 bis V. 344)..." genannt wird. Auf der Umschlag-Titelseite steht ja "340 Versuche und Vorschriften" :-? In meiner Anleitung mit 365 Versuchen ohne Angabe von Jahr und Auflage ist die Versuchsanzahl der Titelseite gleich der im Vorwort.

Dann habe ich noch eine Frage zur genauen Seitenzahl. Was bedeutet Deine genannte Seitenzahl von 46 Seiten?
Die letzte Seite mit Versuchen oder einschließlich Seite mit Register, Werbung im Anhang oder Umschlagrückseite mit Stückliste? Im Netz habe ich Angaben zu Kästen mit 340 Versuchen gefunden mit 32, 35 und 43 Seiten.

Enthält Deine Anleitung Tafeln (außer der Umschlagrückseite)?

Viele Grüße
radioman
radioman
 
Beiträge: 115
Registriert: 3. Sep 2010, 11:00

Re: KOSMOS Baukasten Elektrotechnik 1921/22 (1. Auflage)

Ungelesener Beitragvon Radiognome » 12. Mär 2013, 13:24

Hallo Radioman,

Gut beobachtet, ist mir gar nicht aufgefallen.
Das Buch enthält wirklich 344. Versuche. 1 -399 in Fettdruck und den (340) bis (344) in Klammern gesetzt und eigentlich mehr Erklärungen als Versuche.
Das ganze Buch besteht incl. Deck- und Rückblatt aus 46 Seiten.
Tafels o.Ä. sind nicht enthalten.

Lieber Gruß Johannes
Radiognome
 
Beiträge: 45
Registriert: 4. Mär 2013, 22:29

Re: KOSMOS Baukasten Elektrotechnik 1921/22 (1. Auflage)

Ungelesener Beitragvon radioman » 12. Mär 2013, 14:08

Liste der Anleitungen vom Baukasten Elektrotechnik
http://galerie.experimentierkasten-boar ... ngen_2.pdf

Im Forum unter Literatur - [Kosmos] [Anleitungsbücher]
habe ich nun meine neu erstellte Liste mit Daten zu den Anleitungen
und Kästen vom Kosmos-Bauklasten Elektrotechnik eingestellt.
Sie ist vor allem nützlich zur Einordnung der frühen Kästen vor
der 9. Auflage 1924, in denen die Auflagen-Angabe und fast immer
die Jahresangabe fehlt.
Durch Beiträge von Mitgliedern mit alten Anleitungen können vielleicht
noch einige Lücken in der Liste geschlossen werden, sodaß dann
das Geheimnis der seltenen 2. bis 8. Auflagen geklärt werden kann.

Viele Grüße
radioman
radioman
 
Beiträge: 115
Registriert: 3. Sep 2010, 11:00

Re: KOSMOS Baukasten Elektrotechnik 1921/22 (1. Auflage)

Ungelesener Beitragvon radioman » 29. Sep 2013, 09:58

Werbung vom Kosmos-Baukasten Elektrotechnik Februar 1922

Nach langem Suchen habe ich folgende sehr frühe Anzeige zum Bk-Elektrotechnik gefunden:

Bild (bitte klicken)

Die halbseitige Anzeige von ca. 14x10cm steht im Werbeanhang des Kosmos Handweiser für Naturfreunde 1922 Heft 2 (Februar) Seite B6. Sie enthält das Deckelbild wie auf dem Kasten von Radiognome. Der umworbene Kasten bietet 340 Versuche und enthält 30 Teile.

Das Datum der Anzeige ist ein Hinweis auf die Frage, wann der erste Baukasten Elektrotechnik herausgebracht wurde (1921 oder erst 1922?).

Interessant ist die Zielgruppe der Käufer: Nicht nur Jungen, Schüler und Lehrer, sondern auch Telegraphen und
Telefonbeamte, Lehrlinge, Arbeiter und Werkmeister und Fabrikherren sowie zum unterhaltenden Selbstunterricht.

Viele Grüße
radioman
radioman
 
Beiträge: 115
Registriert: 3. Sep 2010, 11:00

Re: KOSMOS Baukasten Elektrotechnik 1921/22 (1. Auflage)

Ungelesener Beitragvon JuergenK » 29. Sep 2013, 19:17

Interessant an der 1922er Werbeanzeige ist auch der dort für den Baukasten genannte Preis von 400.- bzw. 375 Mark. Seit 1921 zeigten sich die ersten Wirkungen der Inflation - nach der Währungsreform in 1923 kostete der Kasten dann nur noch ein Bruchteil dessen, aber dann eben in "harter" Währung".

JuergenK
...an aktiver Mitwirkung in unserem Board interessiert? Jederzeit gerne! Dann bitte hier registrieren: klick :-)
Benutzeravatar
JuergenK
Site Admin
 
Beiträge: 798
Registriert: 23. Jan 2009, 12:00
Wohnort: D-32049 Herford-Schwarzenmoor

Re: KOSMOS Baukasten Elektrotechnik 1921/22 (1. Auflage)

Ungelesener Beitragvon radioman » 20. Dez 2013, 10:17

Werbung vom Kosmos-Baukasten Elektrotechnik 1923

Die folgende seltene zweiseitige bedruckte Werbung habe ich gefunden in Hanns GÜNTHER,
Mikroskopie für Jedermann 7. - 13- Tsd. 2. Aufl. 1923, Franckh. Das Buch ist wie neu und
nicht zerlesen. Die Beilage lag wie unberührt in dem Buch, ist aus sehr dünnem Papier
(anders als die Kosmos-Beilagen in Handweiser-Heften) und paßt ungefaltet zwischen die
Buchseiten mit 13x19,5cm. Deswegen gehe ich davon aus, das der Werbezettel ursprünglich
dem Buch vom Verlag beigegeben wurde und aus 1923 stammt.

Bild (bitte klicken)

Wegen der Vollständigkeit, hier auch die Rückseite der Werbung:

Bild (bitte klicken)

Viele Grüße
radioman
radioman
 
Beiträge: 115
Registriert: 3. Sep 2010, 11:00


Zurück zu ELEKTROKÄSTEN

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron