KOSMOS Elektronik-Studio EST 20 (EST20) 1975

Motto seit 1934: Vom Gebirg zum Ozean, alles hört der Radiomann

KOSMOS Elektronik-Studio EST 20 (EST20) 1975

Ungelesener Beitragvon ChrisH » 17. Jan 2012, 16:56

Hallo ins Forum,

da dieser Kasten zwar noch nicht in meinem Besitz ist, er aber immer wieder erwähnt wird und nur wenige wissen,
was es damit auf sich hat: hier eine kleine Sammlung von Fakten und eine KOSMOS-Werbung dazu. Gerne nehme ich
Ergänzungen, Fotos und Sonstiges von Euch in diesen Bericht dazu. Falls jemand diesen Kasten hat, wäre es schön,
mich zu kontaktieren bzw. darüber einen Beitrag mit Fotos zu machen.

- Name: Elektronik Studio 20
- am Markt von etwa 1975 - 1981
- Vorgänger des legendären E 200
- hatte eine grüne IC-Bauplatte (Aufbau-Set) und zwei rote Platten (wie z.B. R&E 1/11/12)
- die farbigen Platten wurden später für das E 200 alle in schwarzem Kunsstoff gefertigt
- anscheinend recht glückloser Versuch von KOSMOS, einen Kasten mit IC-Technik auf den Markt zu bringen
- sollte eine Mischung aus Experiemntierkasten und Hobby-Kasten sein (ähnlich KOSMOTRONIK Aufbau-Set)

Bild

Bild

PS: mein E 200 (erste Auflage) hat noch diese roten & die grüne Platte. Anscheinend wurde die Farbgebung erst nach
Umstellung des Kastens geändert.

Mit freundlicher Genehmigung der Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG http://www.kosmos.de
Benutzeravatar
ChrisH
 
Beiträge: 428
Registriert: 2. Feb 2011, 19:18
Wohnort: Velden/Vils

Re: KOSMOS Elektronik-Studio 20 (EST20) 1975

Ungelesener Beitragvon wolfgang » 19. Jan 2012, 16:13

ChrisH hat geschrieben:- am Markt von etwa 1977 - 1980
- Vorgänger des legendären E 200


Im Prospekt von 1980/81 ist der EST 20 noch beschrieben, allerdings ohne Bild. Der E200 ist mit den Ausbaukästen E201, E202 und E203 enthalten.

Der EST 20 hatte im Gegensatz zu allen anderen Kästen nicht den Anspruch Grundlagen zu vermitteln, sondern war "nur" eine Sammlung von "intressanten" Schaltungen. Ein großer Nachteil des für die damalige Zeit teuren Kastens, lag darin, dass nur ein Teil der Aufbauten mit diesem Kasten möglich war. Für alle anderen Aufbauten waren weitere Kästen aus dem Kosmosprogramm nötig.

Kapitel des Handbuches:

1. So benutzt man das Experimentierbuch am besten
2. Schaltungen mit einem Kasten EST 20
3. Schaltungen mit zwei Kästen EST 20
4. Kombination von EST 20 mit KOSMODYN-Netzsteuergerät
5. Kombination von EST 20 mit R+E-Serie
6. Elektronische Großanlagen
7. Eigenschaften, Zusammenbau und Anwendung der Einzelteile
8. Experimentier-Kompendium logischer Grundschaltungen
9. Vom Schalttransistor zum Digital-IC
10. Wenn es nicht gleich klappt
11. Experimente mit eigenen Schaltungen
12. Stichwortverzeichnis
13. Schaltungsverzeichnis


Gruß
Wolfgang
wolfgang
 
Beiträge: 130
Registriert: 14. Apr 2010, 11:00

Re: KOSMOS Elektronik-Studio 20 (EST20) 1975

Ungelesener Beitragvon JuergenK » 19. Jan 2012, 17:07

so, jetzt mal Bilder zum Kasten :D

Das Elektronik-Labor EST 20 (EST20) von KOSMOS, Franckh´sche Verlagshandlung W. Keller & Co, Stuttgart, wurde 1975 entwickelt. Verfasser der 184-seitigen Anleitung ist Peter Schöne.

Der Kasten erlaubt Versuche wie z.B. Lichtschranken, Thermoschalter, Lichtstrahl-Tonübermittlung, Modelleisenbahnsteuerung, und logische Grundschaltungen mit IC (SN7403). Zusätzliche Versuche sind für Anwender beschrieben, die über einen weiten EST20 oder zugleich über R+E 1 (Radio + Elektronik 1), R+E 11 und R+E 12 verfügen.



Der Kastendeckel

Bild




Der geöffnete Kasten

Bild




Der Kasteninhalt nebst Bauteileliste

Bild
Bild




Die Anleitung

Bild




Die Versuche des Kastens (anklicken)

Bild Bild




Aus der Anleitung (anklicken)

Bild Bild Bild Bild Bild Bild



Mit freundlicher Genehmigung der Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG http://www.kosmos.de
...an aktiver Mitwirkung in unserem Board interessiert? Jederzeit gerne! Dann bitte hier registrieren: klick :-)
Benutzeravatar
JuergenK
Site Admin
 
Beiträge: 797
Registriert: 23. Jan 2009, 12:00
Wohnort: D-32049 Herford-Schwarzenmoor

Re: KOSMOS Elektronik-Studio EST 20 (EST20) 1975

Ungelesener Beitragvon Kosmonaut » 30. Apr 2013, 15:44

Warum ist ausgerechnet die IC-Fassung schon zusammengesetzt, wenn alles andere unberührt ist?
Kosmonaut
 
Beiträge: 258
Registriert: 10. Feb 2013, 19:38

Re: KOSMOS Elektronik-Studio 20 (EST20) 1975

Ungelesener Beitragvon Kosmonaut » 13. Mai 2013, 22:51

wolfgang hat geschrieben: des für die damalige Zeit teuren Kastens


Wie teuer?
Kosmonaut
 
Beiträge: 258
Registriert: 10. Feb 2013, 19:38

Re: KOSMOS Elektronik-Studio EST 20 (EST20) 1975

Ungelesener Beitragvon Kosmonaut » 18. Mai 2013, 09:37

Bemerkenswert ist, daß auf dem Prospekt von 1974 http://radiomann.org/kosmos/kosmos-prospekt.pdf Seite 2 eine ganz andere Version gezeigt wird (Deckelbild, Aufteilung der Bauteile). War das nur ein Prototyp, oder ist diese Variante in den Handel gekommen?
Kosmonaut
 
Beiträge: 258
Registriert: 10. Feb 2013, 19:38

Re: KOSMOS Elektronik-Studio 20 (EST20) 1975

Ungelesener Beitragvon Toni » 16. Jun 2013, 14:47

Kosmonaut hat geschrieben:
wolfgang hat geschrieben: des für die damalige Zeit teuren Kastens


Wie teuer?


Hallo Kosmonaut,

wenn ich mich richtig erinnere, kostete das EST 20 Ende der 70er Jahre etwa 150 DM.
Der R+E 1 und R+E 12 lagen bei knapp 80 DM, der R+E 11 war etwas günstiger.
Toni
 
Beiträge: 19
Registriert: 15. Jun 2013, 13:16
Wohnort: München


Zurück zu RADIO- UND ELEKTRONIKKÄSTEN

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste