GETA FUNKstabo 1 (360) von 1963 (Funk stabo I)

BRAUN, SIEMENS, STABO ...

GETA FUNKstabo 1 (360) von 1963 (Funk stabo I)

Ungelesener Beitragvon JuergenK » 8. Nov 2009, 12:37

1963 entwickelte der bekannte Fachautor Herbert G. Mende für die GETA Hans Kolbe & Co, Hildesheim, den Experimentierkasten FUNKstabo 1 (360). Im Anleitungsheft wird er auch "Funk-stabo I" genannt.


Die einzelnen elektronischen Bauteile befinden sich auf Pertinax-Brettchen, ihre Verbindung untereinander erfolgt mit Leitungsschienen aus Blech an Stelle von Drähten. Bei Leitungskreuzungen werden die Blechschienen oberhalb und unterhalb der durchsichtigen Loch-Montageplatte verlegt.

Neben einer Einführung in elektrotechnische Grundlagen bietet der Kasten Versuche für Verstärker, Detektor-, Audion- und Reflexempfänger sowie für einen Tongenerator.



Bild

Der Kastendeckel


Bild

Eine frühe Ausgabe des Kastendeckels


Bild

Der Inhalt des Kastens


Bild
Bild

Die Liste der Bauteile


Bild

Die 80-seitige Anleitung


Aus der Anleitung (bitte anklicken)


Bild

Bild


JuergenK
...an aktiver Mitwirkung in unserem Board interessiert? Jederzeit gerne! Dann bitte hier registrieren: klick :-)
Benutzeravatar
JuergenK
Site Admin
 
Beiträge: 795
Registriert: 23. Jan 2009, 12:00
Wohnort: D-32049 Herford-Schwarzenmoor

Zurück zu RADIO- UND ELEKTRONIKKÄSTEN

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast