Seite 1 von 1

Spule von welchem Kasten?

Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Apr 2016, 10:09
von buedes
Hier eine Spule unbekannter Zugehörigkeit:
unbekannte Spule.jpg
unbekannte Spule.jpg (52.96 KiB) 3947-mal betrachtet

Außer dem Label "500 Wdg" ist keine Aufschrift zu finden. Der Hohlraum misst genau 20x20x38mm. Das Rastermaß der beiden Stecker beträgt 50mm. Werkstoff ist Bakelit.
Ich könnte mir vorstellen, dass sie zu einem Steckbrett- Experimentiersystem gehört, aber welchem?
Die Eisenkerne von NEVA und PHYWE passen nicht hinein, jedenfalls nicht ohne Gewalt.

Gruß, Horst

Re: Spule von welchem Kasten?

Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Apr 2016, 14:48
von Georg
Hallo Horst,
gibt es Preßmarken auf dem Bakelitkern?
Gruß
Georg

Re: Spule von welchem Kasten?

Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Apr 2016, 15:48
von buedes
Hallo Georg,

...leider nicht, keine besonderen Kennzeichen.

Es fällt noch auf:
Die beiden Steckerstifte sind nicht angeschraubt, sondern mit eingepresst.

Gruß, Horst

Re: Spule von welchem Kasten?

Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Apr 2016, 16:03
von Georg
Hallo Horst,
schade, damit hätte man wenigstens grob das Alter
(vor/nach Krieg) ablesen können.
Die Preßmarke kann auch unter der Wicklung
liegen.
Gruß
Georg

Re: Spule von welchem Kasten?

Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Apr 2016, 11:58
von Georg
Nachtrag:
Der helle, fast farblose Drahtlack deutet auf 50er Jahre
und später hin.
Wie ist der Draht mit den Bananensteckern kontaktiert?
Gruß
Georg

Re: Spule von welchem Kasten?

Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Apr 2016, 15:54
von buedes
Hallo Georg,

die Drahtenden sind angelötet!

Gruß, Horst