Vorsicht Drahtbrücken Kosmos XN3000 und Elektronik Profi

Alles, was bei der Anwendung der Kästen hilfreich sein kann...

Vorsicht Drahtbrücken Kosmos XN3000 und Elektronik Profi

Ungelesener Beitragvon meiseAC » 22. Mär 2012, 21:23

Hallo zusammen

Die Kästen Kosmos XN3000 und Elekrtonik Profi haben an den Seiten der Pulte Biegehilfen in Form von Löchern in denen die Drahtstücke 15mm und 30mm eingesteckt und dann rechtwinklig umgebogen werden sollen.
Als ich gerade die erste kurze Drahtbrücke (15mm) gebogen habe stellte ich fest daß das Loch für die 15mm Drahtbrücke einige Millimeter zu tief ist. Damit wird jede Drahtbrücke zum Schweinehaken mit unterschiedlich
langen Enden. Das abschneiden des überlangen Endes bringt nix weil es dann so aussieht als ob man zu blöde war vorher die blaue Isolierung zu zentrieren. :mrgreen:

Ich habe mir nun die Brücke auf ein Blatt Papier gezeichnet und biege von Hand mit einer kleinen Flachzange auf der Schablone.

viele Grüße
Rolf
Kosmos Spiele mit Radio, Kosmos Elektronik Junior, Kosmos Radio Elektronik 100, Kosmos Radio Elektronik 101, Kosmos Ü3, Kosmos XN3000, Kosmos Elektronik Profi, Schuco Profi Lab
Benutzeravatar
meiseAC
 
Beiträge: 363
Registriert: 25. Mär 2010, 12:00

Re: Vorsicht Drahtbrücken Kosmos XN3000 und Elektronik Profi

Ungelesener Beitragvon wolfgang » 23. Mär 2012, 10:17

Hallo,

die Biegelöscher beim X1000 - X4000 passen ebenfalls nicht genau. Ich verwende meistens die quadratischen Platten (V, E und IC in rot, gelb, grün und schwarz) der Vorgängerserie. Da ist auf der Unterseite eine Biegemöglichkeit. Da braucht man zwar etwas Augenmaß, das passt aber immer noch besser als die anderen Varianten.

Gruß
Wolfgang
wolfgang
 
Beiträge: 131
Registriert: 14. Apr 2010, 11:00

Re: Vorsicht Drahtbrücken Kosmos XN3000 und Elektronik Profi

Ungelesener Beitragvon meiseAC » 23. Mär 2012, 10:27

Hallo Wolfgang

Da hast du völlig Recht, wobei ich persönlich dabei aufpassen musste das die langen Drahtstücke nicht in der Mitte eine Wölbung enstand, bzw eine Delle wenn zu stark mit einem Finger in der Mitte der Drahtbrücke gegengehalten wurde.

viele Grüße

Rolf
Kosmos Spiele mit Radio, Kosmos Elektronik Junior, Kosmos Radio Elektronik 100, Kosmos Radio Elektronik 101, Kosmos Ü3, Kosmos XN3000, Kosmos Elektronik Profi, Schuco Profi Lab
Benutzeravatar
meiseAC
 
Beiträge: 363
Registriert: 25. Mär 2010, 12:00

Re: Vorsicht Drahtbrücken Kosmos XN3000 und Elektronik Profi

Ungelesener Beitragvon ChrisH » 23. Mär 2012, 13:06

Hallo,

als "alter" KosmoTroniker verwende ich immer nur die quadratischen Aufbauplatten. Das seit Ende der 70er Jahre :lol:

Probleme habe ich zur Zeit mit manchen gebrauchten XN-Kästen, wo es die Leutchen doch schaffen, die elektronischen
Bauteile derart zu verbiegen, dass sie nicht mal mehr auf den Steckkkarton passen :-? Das macht dann Spaß, erst die
Drähte gerade biegen und dann mittels Biegevorrichtung wieder in Form zu bringen. Manche Bauteile haben so dünne
Drähtchen (z.B. Diode), das der Versuch oft scheitert. Da gehe ich wie Rolf vor: Zeichnung & Flachzange.

Naja wie dem auch sei: 2 x 45 Grad müssen es werden :roll:

Grüße, ChrisH
Benutzeravatar
ChrisH
 
Beiträge: 430
Registriert: 2. Feb 2011, 19:18
Wohnort: Velden/Vils

Re: Vorsicht Drahtbrücken Kosmos XN3000 und Elektronik Profi

Ungelesener Beitragvon meiseAC » 23. Mär 2012, 13:40

ChrisH hat geschrieben:Hallo,

Naja wie dem auch sei: 2 x 45 Grad müssen es werden :roll:

Grüße, ChrisH


Hi ChrisH

Kannst du mal ein Bild von deinen Drahtbrücken machen, ich biege meine mit 2 x 90 Grad so passen die viel besser in die Steckfedern... :thumb:

viele Grüße

Rolf
Kosmos Spiele mit Radio, Kosmos Elektronik Junior, Kosmos Radio Elektronik 100, Kosmos Radio Elektronik 101, Kosmos Ü3, Kosmos XN3000, Kosmos Elektronik Profi, Schuco Profi Lab
Benutzeravatar
meiseAC
 
Beiträge: 363
Registriert: 25. Mär 2010, 12:00

Re: Vorsicht Drahtbrücken Kosmos XN3000 und Elektronik Profi

Ungelesener Beitragvon ChrisH » 23. Mär 2012, 17:54

..ja...ne...ich könnt jetzt behaupten, ich hätte jede Seite des Winkels gemeint 2 x 45 = 90 :ausflipp:

Aber ich habe mich da wirklich gedanklich vertippt. Merci für den Hinweis.

Grüße, ChrisH
Benutzeravatar
ChrisH
 
Beiträge: 430
Registriert: 2. Feb 2011, 19:18
Wohnort: Velden/Vils


Zurück zu TIPPS, LINKS, NÜTZLICHES UND WISSENSWERTES

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast