Umgang mit dem Oszilloskop für Einsteiger

Alles, was bei der Anwendung der Kästen hilfreich sein kann...

Umgang mit dem Oszilloskop für Einsteiger

Ungelesener Beitragvon JuergenK » 22. Jun 2012, 21:57

Im Beitrag KOSMOS Elektronik-Labor XO wurde die erstmalige Handhabung eines Oszilloskops angesprochen.

Für den Einsteiger ist aus meiner Sicht das von PHILIPS seit 1968 in mehreren Auflagen herausgegebene Buch von Beerens/Kerkhofs
"101 Versuche mit dem Elektronenstrahl-Oszillografen" absolut hilfreich, zeigt es doch schnell und ohne große Theorie, wie man mit dem Oszilloskop umgehen kann - sozusagen learning by doing - (immer wieder z.B. bei ZVAB.de recht günstig zu bekommen).

Bild

Aus der Beschreibung:
In diesem Taschenbuch werden zunächst global Aufbau, Wirkungsweise und Eigenschaften von Oszilloskopen und Hilfsgeräten behandelt. Es folgt die Beschreibung benötigter Meßwertaufnehmer. Dann werden 125 Versuche mit Oszilloskopen beschrieben. Sie wurden mit Überlegung aus einer fast unbegrenzten Anzahl von Möglichkeiten ausgewählt und dabei besonders auf ihren didaktischen Wert geprüft.
Der Leser wird Schritt für Schritt mit dem Aufbau einfacher Meßschaltungen sowie mit der Bedienung und den Anwendungsmöglichkeiten von Oszilloskopen vertraut gemacht, indem er selbständig eine Anzahl nicht allzu komplizierter Versuche ausführt.

Zu jedem Versuch wird neben einem Schaltschema für den Meßaufbau und einer stichwortartigen Versuchsanleitung eine kurze Erklärung der Zusammenhänge gegeben. Bei einigen wird diese Erklärung genügen; in den meisten Fällen soll sie jedoch dem ernsthaften Leser eine Anregung sein, die Zusammenhänge und Hintergründe des betreffenden Versuchs selbst zu durchdenken und näher kennenzulernen.


Das Inhaltsverzeichnis (anklicken)

BildBildBildBild


Eine Leseprobe:

BildBildBildBild

JuergenK
...an aktiver Mitwirkung in unserem Board interessiert? Jederzeit gerne! Dann bitte hier registrieren: klick :-)
Benutzeravatar
JuergenK
Site Admin
 
Beiträge: 800
Registriert: 23. Jan 2009, 12:00
Wohnort: D-32049 Herford-Schwarzenmoor

Re: Umgang mit dem Oszilloskop für Einsteiger

Ungelesener Beitragvon FrankR » 22. Jun 2012, 23:14

Super Tipp! Ein Exemplar von dreien bei ZVAB ist nun weg ...

FrankR
FrankR
 
Beiträge: 318
Registriert: 17. Jan 2012, 03:33
Wohnort: Berlin

Re: Umgang mit dem Oszilloskop für Einsteiger

Ungelesener Beitragvon Friedhelm » 18. Dez 2013, 17:06

Dazu empfehle ich:

Rufus P. Turner
Messen und Arbeiten mit dem Oszillografen
Topp Buchreihe Elektronik 34
Verlag Frech, Stuttgart


Einfaches Niveau, aber nicht platt! Hin und wieder findet sich ein Exemplar.
Friedhelm
 
Beiträge: 96
Registriert: 7. Nov 2013, 22:05
Wohnort: Balve im Märkischen Kreis

Re: Umgang mit dem Oszilloskop für Einsteiger

Ungelesener Beitragvon mjwolf » 16. Nov 2015, 23:59

In Ergänzung: Die beste theoretische Fundierung liefert meiner Meinung nach:

Klaus Lipinski: "Das Oszilloskop - Funktion und Anwendung", 4te Auflage (1989), VDE-Verlag.

Nachdem ich dieses Buch durchgearbeitet hatte, hatte ich Oszilloskope erst richtig verstanden.

Ab der fünften Auflage (1994) hat dann Dietmar Benda daran mitgeschrieben (neuer Titel: "Oszilloskope für Praktiker"), was das Buch meinem Empfinden nach nicht gerade verbessert hat; soll heissen, ich finde die vierte Auflage die beste. Ab und zu findet man die noch irgendwo gebraucht (oder über die Fernleihe der lokalen Uni-Bib). Eine sechste oder noch spätere Auflage erschien nie.

Schwerpunkt sind die analogen Oszis, wobei das ja auch wirklich die Grundlagen sind - bei den digitalen kommen nachher nur Abtastrate und Speicherbandbreite als wichtige Punkte zum Verstädnis mit dazu... das dann ergänzt durch Jürgens Literaturvorschlag (inzwischen sind die Autoren übrigens bei 125 Versuchen... :-) ), dann sollten keine Fragen mehr offen bleiben.

VG
Martin
Benutzeravatar
mjwolf
 
Beiträge: 196
Registriert: 21. Okt 2015, 23:27

Kreuzverlinkung

Ungelesener Beitragvon mjwolf » 31. Jan 2016, 13:44

Hallo zusammen,

mir ist gerade aufgefallen, dass hier zwei parallele Threads existieren.
Ich denke nicht, dass man sie sinnvoll zusammenführen kann, denn dan fällt
es ja unter irgend einer Überschrift raus, aber kreuzverlinken kann man sie ja...

Dieser hier: http://www.experimentierkasten-board.de/viewtopic.php?f=33&t=623

Der andere: http://www.experimentierkasten-board.de/viewtopic.php?f=81&t=962&p=4900#p4900

VG
Martin
Benutzeravatar
mjwolf
 
Beiträge: 196
Registriert: 21. Okt 2015, 23:27


Zurück zu TIPPS, LINKS, NÜTZLICHES UND WISSENSWERTES

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast