Kosmos EST20

Alles, was bei der Anwendung der Kästen hilfreich sein kann...

Kosmos EST20

Ungelesener Beitragvon Kosmonaut » 12. Apr 2013, 11:22

Hat jemand die Versuche ausgeführt? Ich hatte vor vielen Jahren das Anleitungsbuch ausgeliehen, mich aber nicht getraut, es zu kopieren, weil die Seiten schon auseinander fielen (mein Buch vom R+E 1 ist nun so eine lose-Blatt-Sammlung). Die Versuche vom EST20 hatten mich seinerzeit nicht beeindruckt, insbesondere gefiel mir nicht, daß man für die meisten Versuche einen zweiten Kasten benötigt.
Der Kasten ist bei Ebay selten. So ein schönes Exemplar, wie in diesem Board vorgestellt, ist mir dort noch nie begegnet. Es hätte wahrscheinlich inzwischen bei der Inflation der Sammlerpreise einen Wert von einigen hundert €. Vor kurzem ist ein gebrauchter und unvollständiger Kasten für 67€ verkauft worden. Es fehlten die gelben original Batteriehalter, die sonst nicht zu erhalten sind, da sie nur im EST20 bzw. Elektronik-Junior eingesetzt wurden. Ich hatte keine Neigung, nun zu dem Kasten noch zwei Elektronik-Junior hinzukaufen zu müssen, dann kann ich auch gleich auf einen neuen Kasten warten.
Jetzt ist wieder ein Kasten drin, aber es fehlt einiges. Die grüne Platte ist sonst auch nicht zu bekommen, da sie nur in diesem Kasten oder in frühen Versionen des Ü3 bzw. E200 eingesetzt wurde, die wiederum selten und teuer sind. Der Verkäufer hat nicht einmal auf meine Frage geantwortet, ob das Handbuch vollständig ist.
Kosmonaut
 
Beiträge: 259
Registriert: 10. Feb 2013, 19:38

Re: Kosmos EST20

Ungelesener Beitragvon meiseAC » 12. Apr 2013, 12:35

Bezüglich der grünen Platte könntest du mal mit unserem Mitglied ChrisH aufnehmen.
In seinem E200 steckte eine grüne Platte. Möglicherweise tauscht er ja weil er froh wäre eine einheitliche Farbe zu haben?

viele Grüße

Rolf
Kosmos Spiele mit Radio, Kosmos Elektronik Junior, Kosmos Radio Elektronik 100, Kosmos Radio Elektronik 101, Kosmos Ü3, Kosmos XN3000, Kosmos Elektronik Profi, Schuco Profi Lab
Benutzeravatar
meiseAC
 
Beiträge: 363
Registriert: 25. Mär 2010, 12:00

Re: Kosmos EST20

Ungelesener Beitragvon Kosmonaut » 12. Apr 2013, 12:49

Erstens habe ich den Kasten nicht, die Auktion endet erst in einigen Tagen und steht schon bei 12€. Der Schrott geht bestimmt über meine Schmerzgrenze von 50€. Zweitens enthält der Kasten anstelle der grünen Platte eine rote, also drei rote anstelle der zweien und der grünen. :wut:

Da hätte ich nichts zu tauschen, wenn ich den Kasten ersteigerte. Die grüne Platte ist selten. die wird niemand hergeben. Außerdem ist unsicher, ob das IC-Modul dabei ist.

Notfalls könnte ich die Platten aus dem E200 benutzen, Drähte an einen IC-Sockel löten; der IC (irgendein TTL-Logik Baustein?) wird sich vielleicht noch beschaffen lassen. Die restlichen Bauteile finden sich entweder in meinen anderen Kästen oder beim Laden mit dem großen C.

Aber wenn der Verkäufer zu bequem ist, die Vollständigkeit des Buches zu bestätigen, ist diese Auktion ("Kellerfund") für mich uninteressant.
Kosmonaut
 
Beiträge: 259
Registriert: 10. Feb 2013, 19:38

Re: Kosmos EST20

Ungelesener Beitragvon wolfgang » 13. Apr 2013, 10:15

Hallo Kosmonaut,

wenn es Dir nur darum geht, die Versuche nachzubauen, braucht es eigentlich die Platten aus zwei E200 und ein R+E 101. Die Platten im EST20 sind die gleichen wie im E200 haben nur eine andere Farbe. Aus dem R+E braucht es nur die LDR-Halter. Als Batteriehalter tuts auch jeder andere, da die Anschlüsse über Leitungen erfolgen. Das einzige besondere Bauteil ist ein Skalenhalter für den Poti, der in Ermangelung einer Frontplatte direkt auf die Platte gesteckt wird.

Gruß
Wolfgang
wolfgang
 
Beiträge: 131
Registriert: 14. Apr 2010, 11:00

Re: Kosmos EST20

Ungelesener Beitragvon Kosmonaut » 14. Apr 2013, 19:59

Der Schrott wurde für nur 25€ verkauft aber an jemanden mit nur 6 Bewertungspunkten und 14 Gebotsrücknahmen. Na gut, ich habe ohnehin nicht mitgeboten. Ich habe stattdessen die Teileliste studiert. Der IC ist ein 7403, bei Conrad gibt es einen 74LS03, das sollte passen. Bei meinem nächsten Besuch in der Großstadt werde ich sehen, was es noch gibt. Axiale Kondensatoren (außer Elkos) sind ein Problem. Eventuell muß ich Drähte an Printausführungen löten. Ich besitze nur einen E200 und daher auch nur eine IC-Platte. Ein Teil der Versuche wird sich vielleicht mit etwas Improvisation machen lassen.
Kosmonaut
 
Beiträge: 259
Registriert: 10. Feb 2013, 19:38

Re: Kosmos EST20

Ungelesener Beitragvon wolfgang » 18. Apr 2013, 09:33

Kosmonaut hat geschrieben:Ich besitze nur einen E200 und daher auch nur eine IC-Platte. Ein Teil der Versuche wird sich vielleicht mit etwas Improvisation machen lassen.


Das reicht erst mal für die Versuche mit einem EST20.

Gruß
Wolfgang
wolfgang
 
Beiträge: 131
Registriert: 14. Apr 2010, 11:00

Re: Kosmos EST20

Ungelesener Beitragvon Kosmonaut » 19. Apr 2013, 22:43

Im Laden habe ich einiges erhalten (z.B. Widerstände), anderes mußte ich im Internet bestellen (z.B. Kondensatoren). In Ermangelung eines passenden IC-Halters habe ich das Modul aus dem E200 zerlegt, den Baustein ausgelötet und durch eine Fassung ersetzt. Dort sitzt nun ein SN74LS03. Wenn ich mit den EST-Versuchen fertig bin, werde ich einen neuen LM324 in die Fassung einsetzen, um den E200 wiederherzustellen.
Um die Wartezeit abzukürzen, habe ich mit den Logikversuchen aus Kap. 8 begonnen, Bilder folgen wie üblich in der Bastelbude.
Kosmonaut
 
Beiträge: 259
Registriert: 10. Feb 2013, 19:38

Re: Kosmos EST20

Ungelesener Beitragvon Kosmonaut » 13. Mai 2013, 19:35

Ich habe die Versuche, die man mit einem Kasten machen kann, beendet, also Kapitel 2,8,9. Die meisten Aufbauten habe ich fotografiert. Jedoch muß ich meine damalige negative Ansicht abschwächen. Das EST20 ist zwar kein X-Labor und hat keinerlei Hf-Technik, jedoch sind einige Versuche pfiffig. Es hat mich Überlegung, Papier, Bleistift und oszilloskopische Messungen gekostet, den "NAND-Multivibrator" gründlich zu durchschauen. Die Erklärungen sind zwar im allgemeinen recht zutreffend, aber kurz und knapp. Der Auto gibt immerhin zu, daß der Kasten kein Lehrgang sei, sondern Spaß an der Technik vermitteln solle.
Kosmonaut
 
Beiträge: 259
Registriert: 10. Feb 2013, 19:38

Re: Kosmos EST20

Ungelesener Beitragvon Kosmonaut » 27. Mai 2013, 13:15

Ich finde es zwar unpassend, mehrere Beiträge hintereinander einzustellen, aber bei Benutzung der Editierfunktion liest es niemand. Kapitel 3 ist nunmehr fertig (mit 2 EST20). Als Ersatz für den nicht vorhandenen zweiten Kasten wurde eine Kombination R+E1/100/101, E200 und Bauteilen aus der Bastelkiste bzw. von Conrad oder Ebay verwendet. Alle Aufbauten wurden abfotografiert. Da die Bilder jedoch nur demjenigen etwas sagen, der über das Anleitungsbuch verfügt, bin ich im Zweifel, ob es sinnvoll ist, diese Fotos hier zu präsentieren.
Kosmonaut
 
Beiträge: 259
Registriert: 10. Feb 2013, 19:38

Re: Kosmos EST20

Ungelesener Beitragvon buedes » 27. Mai 2013, 13:26

Hallo K.,

wenn du den Schaltplan gleich anhängst, wird das schon für alle verständlich und interessant!

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1232
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: Kosmos EST20

Ungelesener Beitragvon Kosmonaut » 27. Mai 2013, 13:34

Genau das habe ich nicht vor, dann müßte ich quasi das ganze Buch abfotografieren. Wenn das die Erwartungshaltung auf diesem Board ist, werde ich meine Versuchsbeschreibungen einstellen. Da andere jedoch über das Buch verfügen, könnte man sich die Mühe teilen. Ich liefere die Bilder von den Aufbauten. In der Bastelbude habe ich schon angefangen. Wenn die Schaltpläne da sind, werde ich weitere Bilder einfügen.
Kosmonaut
 
Beiträge: 259
Registriert: 10. Feb 2013, 19:38


Zurück zu TIPPS, LINKS, NÜTZLICHES UND WISSENSWERTES

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast