Drake 2B -- Fassung für 2AC und 2BQ gesucht

Ideen und Vorschläge zur Beschaffung, zum Nachbau, zum Ersatz oder zur Wiederaufbereitung alter Kästen oder Bauteile

Drake 2B -- Fassung für 2AC und 2BQ gesucht

Ungelesener Beitragvon hgd » 21. Apr 2014, 20:55

Hallo Liste,

ich hatte als Schüler als ersten Amateurfunk-Empfänger den Drake 2B zuhause. Aus Nostalgiegründen habe ich mir den vor kurzem wieder gekauft. Mehr als die fehlende BIAS-Spannung (da bin ich noch dran) stört mich der "klobige" nicht-originale 200-kHz-Kalibrator, dessen Röhrenspitze in ein Loch im Gehäuses hinein ragt. Das ist äußerst "ungesund" und stört jedesmal beim Herausnehmen des Chassis.

Also habe ich sofort zugegriffen, als auf ebay aus den USA ein 2AC (der originale 100-kHz-Kalibrator von Drake) angeboten wurde. Eine wirklich schön kleine Baugruppe, bestens hinein passend. Als ich sie aber hineinstecken wollte, ging das nicht. Der Empfänger ist "verbastelt", die originale Fassung wurde durch eine Röhrenfassung ersetzt. Der 2AC passt also nicht hinein.

Somit suche ich jetzt die Originalfassung, die mit Sicherheit niemals auf ebay angeboten werden wird. Eine kreative Idee unter dem Stichwort "Ersatzteil" oder "Bastelbedarf" wäre hilfreich. Im mom stehe ich aber auf dem Schlauch.

Beigefügt sind zwei Aufnahmen aus dem Internet (Ausschnitt), welche diese und eine identische Fassung zeigen ...

* "Cal" ist die Fassung, die ich zum Austausch benötige und hier wieder einbauen möchte.
* "Q-MULT" ist die Fassung für den 2BQ (Q-Multiplieer) ebenfalls im Drake 2B original verbaut.

Ich würde mich über jede Art von Unterstützung freuen, vielleicht würde eine Katalog- oder Typbezeichnung schon genügen.

tia
Gruss
Hans-Günter
Dateianhänge
suche_Steckfassung (2) .jpg
suche_Steckfassung (2) .jpg (25.77 KiB) 3717-mal betrachtet
suche_Steckfassung (1) .jpg
suche_Steckfassung (1) .jpg (23.17 KiB) 3717-mal betrachtet
Benutzeravatar
hgd
 
Beiträge: 187
Registriert: 12. Feb 2013, 13:09

Re: Drake 2B -- Fassung für 2AC und 2BQ gesucht

Ungelesener Beitragvon werner » 22. Apr 2014, 17:24

Hallo Hans-Günter,

es gibt in den USA immer einige Händler mit Original-Drake-Ersatzteilen. Du müsstest dir die Mühe machen und dort jeweils anfragen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass man dort fündig wird.

Gruß von Haus zu Haus,

es 73 de dk8bh, Werner
werner
 
Beiträge: 58
Registriert: 10. Feb 2010, 12:00

Re: Drake 2B -- Fassung für 2AC und 2BQ gesucht

Ungelesener Beitragvon hgd » 22. Apr 2014, 20:39

Hallo Werner,

werner hat geschrieben:es gibt in den USA immer einige Händler mit Original-Drake-Ersatzteilen. Du müsstest dir die Mühe machen und dort jeweils anfragen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass man dort fündig wird.


vielen Dank für den Hinweis. Inzwischen kenne ich auch die genau Bezeichung (aus dem Manual) ...

Socket Cinch #2675

Die Suche danach ergab ca. 50 Links, aber alle :-( d. h. anderer Kram.
Ich greife Deinen Vorschlag auf.

73
Hans-Günter
Benutzeravatar
hgd
 
Beiträge: 187
Registriert: 12. Feb 2013, 13:09

Ersatzteil aus den USA

Ungelesener Beitragvon hgd » 23. Apr 2014, 20:22

Hallo Liste,

aktuelle Auskunft aus den USA ...

>
Sorry I no longer have any of those plugs or sockets. I have never found another source for them.
<

Gruß
Hans-Günter
Benutzeravatar
hgd
 
Beiträge: 187
Registriert: 12. Feb 2013, 13:09

Re: Drake 2B -- Fassung für 2AC und 2BQ gesucht

Ungelesener Beitragvon werner » 24. Apr 2014, 07:14

Schade!! Aber wie schon oben erwähnt, gibt es einige Händler für alte DRAKE-Teile.

Gruß,
Werner
werner
 
Beiträge: 58
Registriert: 10. Feb 2010, 12:00

Re: Drake 2B -- Fassung für 2AC und 2BQ gesucht

Ungelesener Beitragvon Lutz » 25. Apr 2014, 08:31

Moin!

Leider kann man aus dem Foto die halbwegs genauen Dimensionen nicht ersehen.
Vielleicht hilft auch eine Bastellösung! Wie gross sind denn die eingenieteten Kontakthülsen?
(Im Modellbaubereich gibts sog. "Goldstecker" in diversen Abmassen. 2mm, 3mm, 3,2mm, 4mm..... Das Federbüschel ist da etwas tolerant. Sitzen aber bei richtiger Passung sehr sicher und die Vergoldung gewährt beste Kontaktgabe. Bei 2,6mm böten sich die "Eisenbahnstecker" an...)

Wenns aber original sein soll, hilft viiiiiiel Geduld.

Gruss Lutz
Benutzeravatar
Lutz
 
Beiträge: 23
Registriert: 15. Dez 2013, 11:10
Wohnort: Langenhagen/Hannover

Re: Drake 2B -- Fassung für 2AC und 2BQ gesucht

Ungelesener Beitragvon hgd » 11. Mai 2014, 23:22

Hallo Lutz,

danke für Deine Anregungen. Ich sammel im mom alle Hinweise, Selbstbau ist bei mir eine zulässige Alternative.

Gruß
Hans-Günter
Benutzeravatar
hgd
 
Beiträge: 187
Registriert: 12. Feb 2013, 13:09


Zurück zu BAUTEILEBESCHAFFUNG, -SANIERUNG UND -NACHFERTIGUNG

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron