Batterieschiene für Kosmos E200

Ideen und Vorschläge zur Beschaffung, zum Nachbau, zum Ersatz oder zur Wiederaufbereitung alter Kästen oder Bauteile

Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon meiseAC » 1. Dez 2012, 22:15

Hallo zusammen

Für einen Kosmos E200 suche ich folgende Teile die alle zum Herstellen des Batteriehalters gebraucht werden:

Nr. 54 Rundstab aus Alu Kosmos Bestellnummer 60-0024.3
Nr. 55 ALU Winkel (vermutlich mit zwei unterschiedlichlichen Schenkeln) Kosmos Bestellnummer 60-2186.7
Nr. 61 Kontaktstück (Mittelstück zwischen den Batterien) Kosmos Bestellnummer 60-0033-7


viele Grüße

Rolf
Kosmos Spiele mit Radio, Kosmos Elektronik Junior, Kosmos Radio Elektronik 100, Kosmos Radio Elektronik 101, Kosmos Ü3, Kosmos XN3000, Kosmos Elektronik Profi, Schuco Profi Lab
Benutzeravatar
meiseAC
 
Beiträge: 363
Registriert: 25. Mär 2010, 12:00

Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon JuergenK » 1. Dez 2012, 22:35

Hallo Rolf,

der Alustab hat den Durchmesser von 4 mm und die Länge von 373 mm. Der Aluwinkel ist (natürlich) ebenfalls 373 mm lang, seine Schenkel haben 10 bzw. 15 mm. 2 mm Stärke.

Das Kontaktstück, 0,5 mm starkes verzinktes Blech, ist schon "etwas" diffiziler, hier auf die Schnelle ein erstes, unscharfes Bild:

Bild

Genaueres und Abmessungen reiche ich nach - es sei denn, jemand hat das Kontaktstück bereits jetzt für meiseAC "übrig". :razz:

Juergenk
...an aktiver Mitwirkung in unserem Board interessiert? Jederzeit gerne! Dann bitte hier registrieren: klick :-)
Benutzeravatar
JuergenK
Site Admin
 
Beiträge: 797
Registriert: 23. Jan 2009, 12:00
Wohnort: D-32049 Herford-Schwarzenmoor

Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon meiseAC » 1. Dez 2012, 22:45

Hallo jürgen

Vielen Dank für diese ersten hilfreichen Info`s.
Den Stab hätte ich nach dem ich das Loch gemessen habe auf 4,5mm geschätzt. Das wäre wohl etwas zu stramm gewesen.

Wer diese Teile doppelt oder mehrfach hat und sich davon trennen könnte, bitte melden.

Wer die Werkzeuge hat um zumindest den Stab und den Winkel selbst anzufertigen bitte melden (nach buedes schiel...)
Das Problem an dem Winkel sind die unterschiedlichen Schenkel (10/15mm). Das dürfte so nicht im Baumarkt zu finden sein.

viele Grüße

Rolf
Kosmos Spiele mit Radio, Kosmos Elektronik Junior, Kosmos Radio Elektronik 100, Kosmos Radio Elektronik 101, Kosmos Ü3, Kosmos XN3000, Kosmos Elektronik Profi, Schuco Profi Lab
Benutzeravatar
meiseAC
 
Beiträge: 363
Registriert: 25. Mär 2010, 12:00

Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon JuergenK » 1. Dez 2012, 22:58

meiseAC hat geschrieben:Das Problem an dem Winkel sind die unterschiedlichen Schenkel (10/15mm). Das dürfte so nicht im Baumarkt zu finden sein.


Ach was, das sind absolute Standardmaße, auch im Baumarkt. Wäre auch bei ebay zu bekommen, Motto: wenig Geld, aber leider viel Porto. :-| Hier mal als Beispiel (1,30 Euro pro Meter plus 6,60 Euro Versandkosten):

http://www.ebay.de/itm/Aluminium-Winkel ... 0951932217

JuergenK
...an aktiver Mitwirkung in unserem Board interessiert? Jederzeit gerne! Dann bitte hier registrieren: klick :-)
Benutzeravatar
JuergenK
Site Admin
 
Beiträge: 797
Registriert: 23. Jan 2009, 12:00
Wohnort: D-32049 Herford-Schwarzenmoor

Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon meiseAC » 1. Dez 2012, 23:10

Na dann klopfe ich morgen mal dort.
Oder ich warte bis Montag wenn keiner auf macht. :D

Als Ersatz für den Stab könnte ja auch eine 4mm Gewindestange erst einmal reichen.

viele Grüße

Rolf
Kosmos Spiele mit Radio, Kosmos Elektronik Junior, Kosmos Radio Elektronik 100, Kosmos Radio Elektronik 101, Kosmos Ü3, Kosmos XN3000, Kosmos Elektronik Profi, Schuco Profi Lab
Benutzeravatar
meiseAC
 
Beiträge: 363
Registriert: 25. Mär 2010, 12:00

Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon buedes » 2. Dez 2012, 09:15

Hallo Rolf,

sowas könnte ich dir gerne anfertigen. Nur blicke ich noch nicht ganz durch, wie das Ganze aussehen und zusammenpassen soll. Von diesen Kästen habe ich keine Ahnung. Und genaue Maße bräuchte ich.

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1212
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon JuergenK » 2. Dez 2012, 13:24

Für Leser, welche den E200-Kasten nicht kennen, hier zum Verständnis einige Bilder:

Bild

Hier sieht man das "Kontaktstück" (Bild 301) und den Alu-Winkel, auf welchen das Kontaktstück geschoben wird (Bild 302). Beide werden dann ins Chassis eingeschoben (Bild 303).


Bild

Nach dem Einsetzen der Monozellen werden diese durch den Alustab gesichert. Im Text heißt es dazu: "Damit die Batterien nicht aus dem Alu-Winkel fallen, wird der Aluminiumstab (Teil 54) in die Kerben bei 15 (linke Seite) und 14 (rechte Seite) gesetzt. Der Aluminiumstab muß in die vorderen Kerben des Kontaktstückes einschnappen."

Hier noch ein Foto des Kontaktstückes:

Bild


Hier auf mm-Papier das "aufgeklappte" Kontaktstück, mit dem Bleistift nachgezeichnet. Aber Achtung: es zeigt die _Außen_-Umrandung des Kontaktstückes, beziehungsweise, bei den Aussparungen, die innere Umrandung. Und es war nicht möglich, mit der Bleistiftspitze ganz genau der Kontur zu folgen, daher etwas krakelig. :-| Die auf dem Foto zu erkennende Sicke habe ich nicht übertragen, weil sie wohl weder nachzufertigen noch für die Funktion von Bedeutung ist.

Bild

Wie Du siehst, Rolf, ist es kein Geheimnis. Selbst würde ich es wegen der für mich schwierigen Bearbeitungsmöglichkeit von Zinkblech wohl aus einem Kupferblech anfertigen. Der Rest vom Baumarkt - fertig. :D

JuergenK
...an aktiver Mitwirkung in unserem Board interessiert? Jederzeit gerne! Dann bitte hier registrieren: klick :-)
Benutzeravatar
JuergenK
Site Admin
 
Beiträge: 797
Registriert: 23. Jan 2009, 12:00
Wohnort: D-32049 Herford-Schwarzenmoor

Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon Georg » 2. Dez 2012, 13:43

Hallo Jürgen,
halte mal an das "Zinkblech" einen Magneten.
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1040
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon JuergenK » 2. Dez 2012, 13:49

halte mal an das "Zinkblech" einen Magneten


Der klebt dran fest.

JuergenK
...an aktiver Mitwirkung in unserem Board interessiert? Jederzeit gerne! Dann bitte hier registrieren: klick :-)
Benutzeravatar
JuergenK
Site Admin
 
Beiträge: 797
Registriert: 23. Jan 2009, 12:00
Wohnort: D-32049 Herford-Schwarzenmoor

Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon meiseAC » 2. Dez 2012, 14:30

Hallo Jürgen

Danke für deine Mühe.
Die Sicke in dem Kontaktstück hat in der Tat keine Funktion für den Kasten.

viele Grüße

Rolf
Kosmos Spiele mit Radio, Kosmos Elektronik Junior, Kosmos Radio Elektronik 100, Kosmos Radio Elektronik 101, Kosmos Ü3, Kosmos XN3000, Kosmos Elektronik Profi, Schuco Profi Lab
Benutzeravatar
meiseAC
 
Beiträge: 363
Registriert: 25. Mär 2010, 12:00

Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon Georg » 2. Dez 2012, 15:33

Hallo,
die Sicke ist mit der Absicht eingearbeitet, dem Winkel die notwendige Steifigkeit
gegen den Druck im Batteriestapel zu verleihen.
Ob man sie wirklich braucht, hängt u. A. von dem Material ab, das man verwendet,
je nach Dicke des Bleches, ob man Stahlblech oder weiches Zink- bzw Kupferblech
verwendet, kann die Sicke sinnvoll sein.
Da sie nur schwer nachzubilden ist, würde ich eine Strebe in das "U" einlöten.
Wozu dienen die recht komplizierten Ausklinkungen der umgebogenen Enden?
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1040
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon JuergenK » 2. Dez 2012, 15:47

Georg hat geschrieben:Da sie nur schwer nachzubilden ist, würde ich eine Strebe in das "U" einlöten


Genau. (Oder man könnte durch das mittlere Loch von unten eine M3- oder Blechschraube führen und mit dem Aluwinkel, der ein entsprechendes Loch bekommen müßte, verschrauben.)

JuergenK
...an aktiver Mitwirkung in unserem Board interessiert? Jederzeit gerne! Dann bitte hier registrieren: klick :-)
Benutzeravatar
JuergenK
Site Admin
 
Beiträge: 797
Registriert: 23. Jan 2009, 12:00
Wohnort: D-32049 Herford-Schwarzenmoor

Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon Georg » 2. Dez 2012, 15:53

Richtig,
man könnte eine lange M3 bis M4 Messingschraube mit entsprechenden
Kontermuttern durchstecken, die gleichzeitig den Kontakt für die Zellen ergibt.
Die meisten Bleche (wenn nicht vernickelt oder versilbert) machen
in der Beziehung viel Ärger. Die Messingschraube ist auch nicht
"super", aber besser als die meisten Bleche.
Georg
 
Beiträge: 1040
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon buedes » 2. Dez 2012, 16:50

Hallo die Herren,

könnte man anstelle der Sicken- Versteifung vorne oder hinten eine Winkelaufbiegung anformen. Ist das vom Platz her möglich, oder käme die an dieser Stelle in Konflikt mit irgendwelchen anderen Teilen. So ganz genau sehe ich das auf der Abbildung nicht.

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1212
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon meiseAC » 2. Dez 2012, 17:21

Hallo Horst

es ist ja so das je drei Batterien (Baby Zellen) rechts und links von dem Kontaktstück liegen. Der Innenraum des kontaktstücks liegt Komplett frei.
Hie Aussenwand des Kontaktstücks markiert das ende des Kastens, dahinter ist auch alles frei.
Einzig die Stange muss durch das Kontaktstück passen.

Übrigens:

AQn dem Kontaktstück wird später ein blanker Draht angeschlossen damit man die halbe Versorgungsspannung abzapfen kann (Bei Jürgens Zeichnung links oder rechts aussen an der Spitze).
Hierfür wird der Draht an der Spitze einer der beiden Spitzen gewickelt und die Blechspitze umgebogen. Ich würde es jedoch vorziehen den Draht einfach anzulöten.
Es wäre also prima wenn das Material wie das Original Kontaktstück Lötzinn annehmen würde. Wenn nicht auch nicht schlimm.

viele Grüße

Rolf
Kosmos Spiele mit Radio, Kosmos Elektronik Junior, Kosmos Radio Elektronik 100, Kosmos Radio Elektronik 101, Kosmos Ü3, Kosmos XN3000, Kosmos Elektronik Profi, Schuco Profi Lab
Benutzeravatar
meiseAC
 
Beiträge: 363
Registriert: 25. Mär 2010, 12:00

Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon JuergenK » 2. Dez 2012, 17:26

Zwischen den Grundplatten und dem Kontaktstück sind noch mindestens 5 mm Platz, eine Aufbiegung wäre daher unproblematisch.

Bild

Zwei Anmerkungen:

der Frage von buedes entnehme ich, dass er das Teil für meiseAC anfertigen möchte. Das ist natürlich Super - hoffentlich führt das nicht zu Massenanfragen... ;-)

Und: Sicke, Strebe, Schraube oder Aufbiegung als Lösung - Das ist ja wie bei den Juristen: ein Problem, drei Anwälte, vier Meinungen... :D

JuergenK
...an aktiver Mitwirkung in unserem Board interessiert? Jederzeit gerne! Dann bitte hier registrieren: klick :-)
Benutzeravatar
JuergenK
Site Admin
 
Beiträge: 797
Registriert: 23. Jan 2009, 12:00
Wohnort: D-32049 Herford-Schwarzenmoor

Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon Georg » 2. Dez 2012, 17:27

Noch
ein ketzerischer Vorschlag. Hier :

http://www.amazon.de/Wentronic-BH-4xD-4 ... 206&sr=8-4

gibt es für ca 1,50 Eu eine Batteriehalterung für 6 Babys, die würde sich
als externer Batteriekasten anbieten. Man muß nur noch einen Draht
bei 4,5 Volt anlöten .
Je nachdem wie oft man den Kasten zu benutzen gedenkt, wären auch
Halterungen für 6 x Mignon oder Mono zu erwägen.
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1040
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon meiseAC » 2. Dez 2012, 17:31

Hallo

Oh, ich dachte die Sicke wäre hinten aber die zeigt in Richtung der Platten...
Aber egal das Foto von Jürgen erklärt es viel besser.

@ Jürgen

Wenn du nun noch die Stange eingebaut hättest, hätte Horst den vollen Durchblick... :-)

viele Grüße

Rolf
Kosmos Spiele mit Radio, Kosmos Elektronik Junior, Kosmos Radio Elektronik 100, Kosmos Radio Elektronik 101, Kosmos Ü3, Kosmos XN3000, Kosmos Elektronik Profi, Schuco Profi Lab
Benutzeravatar
meiseAC
 
Beiträge: 363
Registriert: 25. Mär 2010, 12:00

Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon meiseAC » 2. Dez 2012, 17:36

Georg hat geschrieben:Noch
ein ketzerischer Vorschlag. Hier :

http://www.amazon.de/Wentronic-BH-4xD-4 ... 206&sr=8-4

gibt es für ca 1,50 Eu eine Batteriehalterung für 6 Babys, die würde sich
als externer Batteriekasten anbieten. Man muß nur noch einen Draht
bei 4,5 Volt anlöten .
Je nachdem wie oft man den Kasten zu benutzen gedenkt, wären auch
Halterungen für 6 x Mignon oder Mono zu erwägen.
Gruß
Georg


Hallo Georg

Das Problem daran ist das er ganze Aufbau erst durch die fehlenden teile die nötige Stabilität erhält.

viele Grüße

Rolf
Kosmos Spiele mit Radio, Kosmos Elektronik Junior, Kosmos Radio Elektronik 100, Kosmos Radio Elektronik 101, Kosmos Ü3, Kosmos XN3000, Kosmos Elektronik Profi, Schuco Profi Lab
Benutzeravatar
meiseAC
 
Beiträge: 363
Registriert: 25. Mär 2010, 12:00

Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon JuergenK » 2. Dez 2012, 17:47

meiseAC hat geschrieben:Wenn du nun noch die Stange eingebaut hättest, hätte Horst den vollen Durchblick..


Hallo Rolf, ich glaube, Horst hat auch so den vollen Durchblick... :lol:

Aber meinetwegen dennoch ein Foto:

Bild

JuergenK
...an aktiver Mitwirkung in unserem Board interessiert? Jederzeit gerne! Dann bitte hier registrieren: klick :-)
Benutzeravatar
JuergenK
Site Admin
 
Beiträge: 797
Registriert: 23. Jan 2009, 12:00
Wohnort: D-32049 Herford-Schwarzenmoor

Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon meiseAC » 2. Dez 2012, 17:52

Siehste Jürgen mit und mit hast du dein Kasten wieder in Betrieb genommen... :blaep:

viele Grüße

Rolf
Kosmos Spiele mit Radio, Kosmos Elektronik Junior, Kosmos Radio Elektronik 100, Kosmos Radio Elektronik 101, Kosmos Ü3, Kosmos XN3000, Kosmos Elektronik Profi, Schuco Profi Lab
Benutzeravatar
meiseAC
 
Beiträge: 363
Registriert: 25. Mär 2010, 12:00

Re: Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon buedes » 2. Dez 2012, 19:14

Nach Zusammenfassung aller obigen gut gemeinten Informationen, Abbildungen, Zeichnungen, Ratschlägen usw. ist bei der praktischen Umsetzung das dabei heraus gekommen:

Bild

Hier noch mit einer gleichschenkligen Alu- Winkelschiene.

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1212
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon JuergenK » 2. Dez 2012, 19:37

Nicht zu fassen... in Windeseile reproduziert und sogar noch aus verzinktem Blech. Einfach nur Klasse. :thumb:

JuergenK
...an aktiver Mitwirkung in unserem Board interessiert? Jederzeit gerne! Dann bitte hier registrieren: klick :-)
Benutzeravatar
JuergenK
Site Admin
 
Beiträge: 797
Registriert: 23. Jan 2009, 12:00
Wohnort: D-32049 Herford-Schwarzenmoor

Re: Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon meiseAC » 2. Dez 2012, 19:43

Hallo Horst

Sag nicht das ist alles schon fertig?

und vom original nicht zu unterscheiden wenn man das mit der Sicke nicht weiss.

Ich verneige mich! :thumb:

viele Grüße

Rolf
Kosmos Spiele mit Radio, Kosmos Elektronik Junior, Kosmos Radio Elektronik 100, Kosmos Radio Elektronik 101, Kosmos Ü3, Kosmos XN3000, Kosmos Elektronik Profi, Schuco Profi Lab
Benutzeravatar
meiseAC
 
Beiträge: 363
Registriert: 25. Mär 2010, 12:00

Re: Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon wolfgang » 3. Dez 2012, 19:52

Hallo,

ich schalte mich mal, wenn auch recht spät, in die Diskussion ein. Erst mal klasse budes für diese Konstruktion. Das sieht wirklich gut aus.

- Die Sicke hat tatsächlich eine Funktion. Sie sorgt für besseren Kontakt an dem Minuspol der Batterie. Ohne Sicke kann das Kontaktblech u. U. an dem durch eine Farbschicht isolierten Batterierand aufliegen ohne einen sauberen Kontakt. Die Sicke auf der Pluspolseite hat keine Funktion.

- Für die Stabilität des Chasies reicht der Aluwinkel. Ich hatte vor vielen Jahren meinen E200 auf Netzteilbetrieb umgerüstet. An den Aluwinkel habe ich ein Blech angeschraubt mit zusätzlichen Bauteilen, wie Buchsen, LEDs usw. Die Alustange und das Kontaktblech habe ich aus Platzgründen entfernt. Leider ist beides im Laufe der Jahre untergegangen.


Gruß
Wolfgang
wolfgang
 
Beiträge: 130
Registriert: 14. Apr 2010, 11:00

Re: Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon buedes » 3. Dez 2012, 20:29

Hallo Wolfgang,

meine Kontaktblech- Konstruktion ist schon ziemlich stabil ausgefallen. Einmal habe ich stärkeres Blech verwendet: 0,75mm anstatt 0,5mm wie beim Original. Und an der anstelle der Sicke angebogenen Abkantung liegen die Kontaktbleche seitlich an und werden so gegen Nachinnenbiegen verstrebt. Im Bedarfsfalle könnten diese Ecken auch noch verlötet werden.
Sollte das alles aber auch noch nicht halten, bleibt Rolf ja immer noch die Möglichkeit, Georgs Vorschlag anzuwenden und in Höhe der Batteriepole eine Gewindestange durchzuziehen. Wir werden sehen...

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1212
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon Georg » 3. Dez 2012, 21:16

- Die Sicke hat tatsächlich eine Funktion. Sie sorgt für besseren Kontakt an dem Minuspol der Batterie. Ohne Sicke kann das Kontaktblech u. U. an dem durch eine Farbschicht isolierten Batterierand aufliegen ohne einen sauberen Kontakt. Die Sicke auf der Pluspolseite hat keine Funktion.


Wolfgang,
die Diskussion hier drehte sich um die längliches Sicke im Mittelteil
des Kontaktstücks, nicht um die beiden "Punkte", die den Kontakt zu
den Batterien darstellen.
Im Übrigen hat Horst mal wieder hervorragende Arbeit geleistet!
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1040
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon meiseAC » 3. Dez 2012, 21:22

Hallo zusammen

@ Geog

genau so ist es, ich wollte gerade schon fragen wo Wolfgang an den Kontakten eine Sicke sieht.
Falls es wirklich zu Kontaktprodlemen kommen sollte ist auf der Minus Pol Seite in der Mitte schnell ein flacher Lötpunkt aufgebracht.
Mit der Höhe dieser kleinen Lötinsel (meine Vorstellung ca. 5mm Durchmesser) kann ich auch noch die Spannung der Kontaktfeder einstellen und so für einen guten Kontakt sorgen.

Ansonsten hat Horst die längliche Sicke die vermutlich aus Stabilitätsgrunden eingebracht worden ist prima mit der Abkantung gelöst.


viele Grüße

Rolf
Kosmos Spiele mit Radio, Kosmos Elektronik Junior, Kosmos Radio Elektronik 100, Kosmos Radio Elektronik 101, Kosmos Ü3, Kosmos XN3000, Kosmos Elektronik Profi, Schuco Profi Lab
Benutzeravatar
meiseAC
 
Beiträge: 363
Registriert: 25. Mär 2010, 12:00

Re: Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon buedes » 3. Dez 2012, 23:59

Georg hat geschrieben:
- Die Sicke hat tatsächlich eine Funktion. Sie sorgt für besseren Kontakt an dem Minuspol der Batterie. Ohne Sicke kann das Kontaktblech u. U. an dem durch eine Farbschicht isolierten Batterierand aufliegen ohne einen sauberen Kontakt. Die Sicke auf der Pluspolseite hat keine Funktion.

Wolfgang,
die Diskussion hier drehte sich um die längliche Sicke im Mittelteil
des Kontaktstücks, nicht um die beiden "Punkte", die den Kontakt zu
den Batterien darstellen.


Naja, Wolfgang meint sicher die Stelle, wo die Sicke über die Kante hochgezogen ist und so auch die Biegekante versteift.
Bild
Das ist dort in der Tat eine kritische Stelle, weil die Standfestigkeit des senkrechten Winkelteils durch die große Aussparung für die Alu-Schiene doch sehr geschwächt wird. Aber trotzdem glaube ich dass meine Konstruktion durch die oben von mir geschilderten Maßnahmen dem Druck der Batterien standhalten wird.

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1212
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon meiseAC » 4. Dez 2012, 07:05

Hallo zusammen

Falls sich die beiden Laschen wirklich aufgrund des Batteriedrucks nach innen biegen sollten, ist es immer noch möglich den freien Raum im Kontaktstück mit einem Rundstab, einer Monozelle oder irgend ezwas passendem zu füllen. Ich sehe hier gar kein Problem.

viele Grüße

Rolf
Kosmos Spiele mit Radio, Kosmos Elektronik Junior, Kosmos Radio Elektronik 100, Kosmos Radio Elektronik 101, Kosmos Ü3, Kosmos XN3000, Kosmos Elektronik Profi, Schuco Profi Lab
Benutzeravatar
meiseAC
 
Beiträge: 363
Registriert: 25. Mär 2010, 12:00

Re: Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon Georg » 4. Dez 2012, 11:07

Hallo Horst,
nach wie vor bin ich der Meinung, daß Wolfgang die in der Maßzeichnung gestrichelt
eingezeichneten "Dellen" meint.
Dieser Satz von Wolfgang:
Die Sicke auf der Pluspolseite hat keine Funktion.

hat anders keinen Sinn.
In diesem Bild von Jürgen sind sie gut zu sehen:
http://galerie.experimentierkasten-boar ... ter_05.jpg
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1040
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon buedes » 4. Dez 2012, 16:43

Hallo Georg,

die Teile sind seit gestern auf dem Weg zu Rolf. Er muss dann bei Erhalt ausprobieren, ob alles passt und von der Statik und elektrischen Kontaktgebung her in Ordnung ist.

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1212
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon meiseAC » 5. Dez 2012, 17:08

Hallo zusammen

Die Teile sind heute wohlbehalten bei mir angekommen.
Nachher geht es in den Keller zur Anprobe.

viele Grüße

Rolf
Kosmos Spiele mit Radio, Kosmos Elektronik Junior, Kosmos Radio Elektronik 100, Kosmos Radio Elektronik 101, Kosmos Ü3, Kosmos XN3000, Kosmos Elektronik Profi, Schuco Profi Lab
Benutzeravatar
meiseAC
 
Beiträge: 363
Registriert: 25. Mär 2010, 12:00

Re: Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon meiseAC » 5. Dez 2012, 22:10

Bin mit der montage etwas in Verzug geraten weil erst die Platten, die Seitenteile und die Frontplatte vorbereitet werden müssen.
Sobald ich soweit bin stelle ich die Bilder ein, insbesondere die wo die von buedes gefertigten Teile zu sehen sind.

viele Grüße

Rolf
Kosmos Spiele mit Radio, Kosmos Elektronik Junior, Kosmos Radio Elektronik 100, Kosmos Radio Elektronik 101, Kosmos Ü3, Kosmos XN3000, Kosmos Elektronik Profi, Schuco Profi Lab
Benutzeravatar
meiseAC
 
Beiträge: 363
Registriert: 25. Mär 2010, 12:00

Re: Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon wolfgang » 6. Dez 2012, 21:11

Hallo zusammen,

war ein Fehler von mir. Ich hatte tatsächlich die "Dellen" im Gedächtnis und nicht die Sicke über die es tatsächlich geht.

Gruß
Wolfgang
wolfgang
 
Beiträge: 130
Registriert: 14. Apr 2010, 11:00

Re: Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon meiseAC » 7. Dez 2012, 22:12

Hallo zusammen

Ich habe den Zusammenbau gerade geschafft. Im Prinzip hatt alles sofort gepast.
Ledeglich an dem Winkelenden musste ich an dem kürzeren Schenkel ein paar Feilenstriche abnehmen damit dieser von 10mm auf 8mm gekürzt in den schmalen Kanten der Seitenteile einschnappt.
Der andere Schenkel (15mm) soll ja unten in den Seitenteilen einschnappen, macht er auch, rutscht aber wie der original Winkel meines Damaligen E200 leicht wieder raus. Deshalb habe ich hier an
jedem Ende mit einem Tropfen Heißkleber nachgeholfen.

Das Kontaktstück passt prima, allerdings werden die Laschen durch den Druck der Kegelfeder bzw. der Batterien etwas zusammengedrückt. Ich weiß gerade nicht wie hier die original Materialstärke ist.
Als Abhilfe werde ich ein Stück stramm passenden abgeschnittenen Besenstiel einlegen.

Die ALU Stange passte auf Anhieb.

Morgen mache ich die Bilder.

Nochmal vielen dank an buedes!!!

viele Grüße

Rolf
Kosmos Spiele mit Radio, Kosmos Elektronik Junior, Kosmos Radio Elektronik 100, Kosmos Radio Elektronik 101, Kosmos Ü3, Kosmos XN3000, Kosmos Elektronik Profi, Schuco Profi Lab
Benutzeravatar
meiseAC
 
Beiträge: 363
Registriert: 25. Mär 2010, 12:00

Re: Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon buedes » 8. Dez 2012, 06:25

meiseAC hat geschrieben:...allerdings werden die Laschen durch den Druck der Kegelfeder bzw. der Batterien etwas zusammengedrückt...


Hallo Rolf,

wenn du den Kontaktwinkel an dieser Stelle noch verlöten kannst, bleibt der seitliche Winkel stabiler stehen. Das habe ich leider versäumt.
Oder drücke einfach den Verstärkungswinkel ein wenig nach innen, so dass der seitliche Kontaktwinkel sich da anlehnen kann.

Bild

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1212
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon meiseAC » 8. Dez 2012, 15:44

Hallo zusammen

Hier nun die ersten Bilder:

Bild

Bild

Ich habe mich diesmal bei den LED`s für die original Farbe rot entschieden. Allerdings habe ich nicht die original LED`s sondern moderne heller leuchtenden LED`s mit klarem Körper genommen-
Ebenfalls habe ich die LED Halter ausgetauscht. Anstatt der schwarzen Halterungen wie die für die Berührungssensoren, habe ich rote Kappen eingesteckt.
In den Löchern auf der rechten Seite stecken normalerweise Schlitzschrauben die als Sensortasten fungieren. Hier möchte ich Kreuzschlitzschrauben mit Linsenkopf verwenden.

Bild


Bild

Hier nun die Teile die Horst angefertigt hat.
Die Ecken des kleinen Winkels sind nun wie von Horst vorgeschlagen verlötet. So wie es aussieht werden die Laschen des Kontaktstücks nicht mehr zu weit nach innen gebogen. Falls doch lege ich hier in dem freien Raum ein bereits passend geschnittenes Stück Leerrohr aus Kunststoff ein.


viele Grüße

Rolf
Kosmos Spiele mit Radio, Kosmos Elektronik Junior, Kosmos Radio Elektronik 100, Kosmos Radio Elektronik 101, Kosmos Ü3, Kosmos XN3000, Kosmos Elektronik Profi, Schuco Profi Lab
Benutzeravatar
meiseAC
 
Beiträge: 363
Registriert: 25. Mär 2010, 12:00

Re: Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon Georg » 9. Dez 2012, 11:55

Falls doch lege ich hier in dem freien Raum ein bereits passend geschnittenes Stück Leerrohr aus Kunststoff ein.


Kann
es sein, daß da eine leergelutschte Babyzelle rein passt?
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1040
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: Batterieschiene für Kosmos E200

Ungelesener Beitragvon meiseAC » 9. Dez 2012, 12:25

Hallo Georg

Leider nicht der Amstand des Zwischenraums beträgt 54mm. Aber die Idee hatte ich auch als erstes.

viele Grüße

Rolf
Kosmos Spiele mit Radio, Kosmos Elektronik Junior, Kosmos Radio Elektronik 100, Kosmos Radio Elektronik 101, Kosmos Ü3, Kosmos XN3000, Kosmos Elektronik Profi, Schuco Profi Lab
Benutzeravatar
meiseAC
 
Beiträge: 363
Registriert: 25. Mär 2010, 12:00

Nächste

Zurück zu BAUTEILEBESCHAFFUNG, -SANIERUNG UND -NACHFERTIGUNG

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast