STAUNE UND GUGGE

Keine Experimentierkästen, aber sonstige Interessen und Meinungen unserer Mitglieder. Na ja, alles ausser Politik...

STAUNE UND GUGGE

Ungelesener Beitragvon Friedhelm » 14. Jan 2014, 14:39

Ist gar nicht so off topic. Soll an einer schwäbischen UNI vor dreißig Jahre an der Labortür geklebt haben:

Achtung !
Combjuder-Raum
Dieser Raum is voll bis unner de Deck
mit de dollsde elegdrische und
vollelegdrische Anlaache.
Staune un gugge derf jeda, awwer
rumwoschdele und Gnöbbsche drigge
uff de Kombjuder dörfe nur mir,
Die Experde
Friedhelm
 
Beiträge: 96
Registriert: 7. Nov 2013, 22:05
Wohnort: Balve im Märkischen Kreis

Re: Binkenlights!

Ungelesener Beitragvon Lutz » 14. Jan 2014, 17:48

jaa, eines der schönen alten Relikte!

Hier noch ein anderes:

ACHTUNG! ALLES LOOKENSKEEPERS!

Das computermachine ist nicht fuer gefingerpoken und
mittengrabben. Ist easy schnappen der springenwerk,
blowenfusen und poppencorken mit spitzensparken. Ist nicht
fuer gewerken bei das dumpkopfen. Das rubbernecken
sichtseeren keepen das cotten-pickenen hans in das pockets
muss; relaxen und watchen das blinkenlichten.

Gruss lutz
Benutzeravatar
Lutz
 
Beiträge: 23
Registriert: 15. Dez 2013, 11:10
Wohnort: Langenhagen/Hannover

Re: STAUNE UND GUGGE

Ungelesener Beitragvon JeanLuc7 » 14. Jan 2014, 20:44

Friedhelm hat geschrieben:Ist gar nicht so off topic. Soll an einer schwäbischen UNI vor dreißig Jahre an der Labortür geklebt haben:

Achtung !
Combjuder-Raum
Dieser Raum is voll bis unner de Deck
mit de dollsde elegdrische und
vollelegdrische Anlaache.
Staune un gugge derf jeda, awwer
rumwoschdele und Gnöbbsche drigge
uff de Kombjuder dörfe nur mir,
Die Experde


Hi Friedhelm,

Das ist aber doch hessisch, oder? Ich konnte das als Kind mal, komme aus Wiesbaden :D
Benutzeravatar
JeanLuc7
 
Beiträge: 57
Registriert: 18. Jul 2013, 07:29

Re: STAUNE UND GUGGE

Ungelesener Beitragvon Friedhelm » 15. Jan 2014, 10:09

Hallo JeanLuc!

Wird wohl so sein. Ich bin kein Experte für deutsche Dialekte. Was ich sehr bedaure, ich beneide alle, die einen Dialekt beherrschen.
Bei mir klingt höchstens gelegentlich etwas Ruhrgebietsdeutsch durch. Z. B.: "Da habe ich kein Problem mit".

Vor Jahrzehnten auf der Baustelle: Ich beharke einen schwäbischen Anlagenlieferanten, will wissen, wie er gerechnet hat und lasse nicht locker mit Thermodynamik und Physik.
Alles, was er mir kurz, aber irgendwie charmant antwortete (Er war der Boss): Lieber Herr X., des habbe se net verstande.... :lach:

Und so stand ich recht belämmert da :ausflipp: und konnte nicht kontern :wut: . Auf schwäbisch habe ich ihm das merkwürdigerweise nicht verübelt.
Selbstverständlich mußte er seine Berechnungen schriftlich nachlegen und dann hatte ich ihn. Er hatte schlicht nach dem Dreisatz geschätzt: Eine Pumpe bringt X l/h, zwei Pumpen parallel bringen 2X l/h. Das gilt natürlich nur bei freiem Auslauf. Und so mußte er auf seine Kosten nachrüsten, denn: Beide Pumpen förderten in eine gemeinsame Leitung. Er hat gedacht, einen Elektriker kann er betuppen... :rollup:

Beste Grüße aus dem Mittelgebirge,

Friedhelm
Friedhelm
 
Beiträge: 96
Registriert: 7. Nov 2013, 22:05
Wohnort: Balve im Märkischen Kreis

Re: STAUNE UND GUGGE

Ungelesener Beitragvon wolle.s » 15. Jan 2014, 13:31

Guten Abend Friedhelm, hallo Fangemeinde!

Der "Schwabe" könnte eventuell ein "Gelbfiaßlr", also einer westlich von Böblingen, gewesen sein? :haeh:
Mir Schwobâ sagâd ed habbe sondern hense, also: Dees hense et vrschdandâ.
Eventuell hat er aber auch nur Hochdeutsch geredet, denn wir Schwaben finden die hochdeutsche Sprache so klasse, dass mir dees garnemme sai lao kennâd! :lol_1:

Wobei natürlich der eine oder andere Kilometer sehr wohl in der Aussprache ond em Wortschatz gruschdlt. Will heißen, dass durchaus das nächste Dorf einen anderen Dialekt und Wortschatz pflegt.

Um bei "Staune und Gugge" zu bleiben, habe mir vorletztes Jahr eine Stoff-Tasche (oi Gugg) in einem Buchhandel gekauft, mit dem Aufdruck:

Mir kaufâd et, mir guggâd bloos!

In deisem Sinne,
ni hao aus Peking...
Sonnige Grüsse aus dem Remstal,
cu...
Wolfgang
Benutzeravatar
wolle.s
 
Beiträge: 31
Registriert: 20. Jan 2013, 08:21
Wohnort: Korb im Remstal

Re: STAUNE UND GUGGE

Ungelesener Beitragvon Friedhelm » 17. Jan 2014, 12:34

Hallo Wolfgang,

das war Herr P. P. aus Reutlingen. Ein begnadeter Tüftler und Geschäftsmann.
Er war durchaus ein Vorbild für mich.

Er müßte längst retired sein. Zu seinem Dialekt kann ich nichts sagen.

Beste Grüße aus dem Mittelgebirge,

Friedhelm
Friedhelm
 
Beiträge: 96
Registriert: 7. Nov 2013, 22:05
Wohnort: Balve im Märkischen Kreis


Zurück zu ALLES ANDERE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast