Bernstein und Versteinerungen von KOSMOS

Der junge Forscher Mikromann schaut sich die Welt des Kleinsten an...

Bernstein und Versteinerungen von KOSMOS

Ungelesener Beitragvon Piru84 » 13. Dez 2017, 21:16

Hallo,

ich bin neu hier im Forum, habe schon lange hier "still" gelesen.

Nun habe ich selber mal ein Thema erstellt, weil ich im Besitz zweier Kästen bin, aber alleine hierzu keine Infos finden kann.

Es handelt sich um Papp-Kästen aus der Zwischenkriegsphase mit Inschrift "KOSMOS, Gesellschaft der Naturfreunde, STUTTGART-O", die Sammlungen mit Bernsteineinschlüssen und Jura-Versteinerungen enthalten (siehe anliegende Fotos).

Ich frage mich welchen Zweck diese erfüllt haben (Lehrmaterial in Schulen?) und ob ihr vielleicht noch weitergehende Informationen für mich hierzu habt?

Für aufschlussreiche Antworten wäre ich Euch sehr dankbar.

Piru84
Dateianhänge
Versteinerungen.JPG
Versteinerungen.JPG (130.98 KiB) 1764-mal betrachtet
Bernstein.JPG
Bernstein.JPG (152.53 KiB) 1764-mal betrachtet
Außenverpackung.JPG
Außenverpackung.JPG (108.95 KiB) 1764-mal betrachtet
Piru84
 
Beiträge: 2
Registriert: 12. Dez 2017, 19:55

Re: Bernstein und Versteinerungen von KOSMOS

Ungelesener Beitragvon Physikfan » 17. Dez 2017, 20:42

Hallo Piru84

Dein Beitrag ist für mich sehr interessant.
Ich habe nur eine Bitte:
Könntest Du Deine Bilder z.B. mit SharpPix kleiner machen (nicht einige MB groß, sondern nur einige 50 kB),
sodass man diese auch auf einem Handy ansehen kann?

VG

Physikfan
Physikfan
 
Beiträge: 500
Registriert: 12. Feb 2014, 01:01

Re: Bernstein und Versteinerungen von KOSMOS

Ungelesener Beitragvon Piru84 » 18. Dez 2017, 13:04

Hallo, danke für den Hinweis. Ich habe nun versucht die Bilder etwas zu verkleinern.
Piru84
 
Beiträge: 2
Registriert: 12. Dez 2017, 19:55

Re: Bernstein und Versteinerungen von KOSMOS

Ungelesener Beitragvon lunar_surfer » 17. Nov 2018, 19:28

Hallo Piru84,

die Versteinerungen sind vermutlich echt, aber bei den Bernstein-Einschlüssen habe ich Zweifel: Alle Stücke haben die gleiche Grundfärbung, sind sonst sehr klar und die Einschlüsse sind, soweit ich das von den Bildern her beurteilen kann, hervorragend erhalten.
Der Bernstein genau in der Mitte scheint mir auch ein Stück eines glatten Zylinders zu sein. Möglicherweise hat man die Insekten einfach in eine Art Gießharz eingegossen.
In jedem Fall ist das ein seltenes Stück. Die Kästen hatten vermutlich den selben Zweck wie alle derartigen Zusammenstellungen: Dem interessierten Laien einen repräsentativen Querschnitt eines bestimmten naturwissenschaftlichen Gebietes zu einem moderaten Preis bieten.

Grüße
Walther
lunar_surfer
 
Beiträge: 19
Registriert: 28. Nov 2015, 20:26
Wohnort: Düsseldorf


Zurück zu SONSTIGE(s)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron