Kosmos Technikus

Der junge Forscher Mikromann schaut sich die Welt des Kleinsten an...

Kosmos Technikus

Ungelesener Beitragvon chronos1982 » 13. Sep 2018, 23:45

Hallo an alle,

ich habe mich hier neu angemeldet da ich auch auf den Geschmack von Experimentierkästen gekommen bin, nachdem ich in der Jugend einen Elektrokasten von Kosmos (unbekannt welcher, mit Heft präsentiert von Daniel Düsentrieb) und später einen Philips Chemieexperimentierkasten (CE 1401) hatte.

Ich heiße Marcus, bin 36 Jahre alt und wohne in Schwetzingen.
Beruflich befasse ich mich mit antiken Uhren, durch das Asperger Syndrom habe ich mich hauptsächlich hierauf spezialisiert, habe eine gute Werkzeugausstattung und eine Uhrmacherdrehbank.

Durch ein Video bei Youtube bin ich auf den Kasten "Kosmos Technikus" aufmerksam geworden und habe mir sogleich einen über Ebay besorgt, der aus den 60er Jahren ist.
Es fehlt nicht vieles, eine Glasplatte, das einseitig geschlossene Glasröhrchen, 2 Metallstäbe und dieses Kegelventil. Zu dem Kegelventil hätte ich die Frage wo man sich Ersatz dafür besorgen kann, wie es genau von nahem aussieht weiß ich auch nicht, sonst könnte ich es mir eventuell selbst anfertigen.

Bis hierhin soll es soweit mal von mir gewesen sein.

Grüße
Marcus
chronos1982
 
Beiträge: 29
Registriert: 13. Sep 2018, 14:01
Wohnort: Schwetzingen

Re: Kosmos Technikus

Ungelesener Beitragvon Georg » 14. Sep 2018, 19:23

Hallo Marcus,
die angehängte Skizze sollte dir die Anfertigung des
Ventilkegels ermöglichen,
Material ist Messing.
Was ansonsten die Ersatzteilbeschaffung betrifft, gab es
einen Hrn Obst, der Kosmos-Teile anbot. Aber so viel
ich weiß, ist das nicht mehr der Fall.
Ich ersteigere billige Kästen, in denen viel fehlt, nach dem
Motto: aus drei mach 1,4 :=)
Gruß
Georg
PS
Kennst du den Markt für elektrische Uhren bei den
Lottermännern?

Bild
Georg
 
Beiträge: 1081
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: Kosmos Technikus

Ungelesener Beitragvon chronos1982 » 14. Sep 2018, 19:49

Hallo,

danke für die Antwort und Hilfe :)
Ich habe noch nicht herausgefunden, bei welchen Experimenten dieses Ventil gebraucht wird.

Ja, ich kenne die Herrn Lottermann, aber ich beschäftige mich kaum mit elektrischen Uhren.
Ich bin einmal im Monat beim Chronometriestammtisch in Mannheim, dort gibt es Leute, die sich mit elektrischen Uhren gut auskennen.

Ich habe übrigens alte Uhrenbausätze für Kinder, genannt " Der kleine Uhrmacher" und "Tick - Tack", diese sind aber keine Experimentierkästen, kann man die hier trotzdem vorstellen?


Grüße
Marcus
chronos1982
 
Beiträge: 29
Registriert: 13. Sep 2018, 14:01
Wohnort: Schwetzingen

Re: Kosmos Technikus

Ungelesener Beitragvon Georg » 15. Sep 2018, 10:39

Hallo Marcus,
der Ventilkegel wird im Versuch 128 "Eine Luftpumpe" und in Nummer
129 benutzt. (15te Auflage).
Ich war zuletzt 2005 in Seckenheim, seitdem kaufe ich aber keine
Elektrouhren mehr, (Die Wände sind voll :=)
Was diese Uhrenbausätze betrifft, warum denn nicht?
Ich würde die gern hier sehen.
Frag doch mal Jürgen per PM.
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1081
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: Kosmos Technikus

Ungelesener Beitragvon ChrisH » 16. Sep 2018, 18:37

Hallo Marcus,

willkommen an (im) Board :-) Der gesuchte KOSMOS Elektronikkasten von Dir war der X1000 oder X2000 - beide wurden von Daniel Düsentrieb moderiert. In den späteren Kästen und Erweiterungen fehlte dann diese Figur (X3000 & X4000). Im Link die Komplettübersicht der damaligen Serie mit allen Grund- und Erweiterungskästen sowie Zusatzkästen:

http://www.experimentierkasten-board.de/viewtopic.php?f=2&t=674

Grüße, Christian
Benutzeravatar
ChrisH
 
Beiträge: 439
Registriert: 2. Feb 2011, 19:18
Wohnort: Velden/Vils

Re: Kosmos Technikus

Ungelesener Beitragvon chronos1982 » 17. Sep 2018, 17:56

Hallo Christian,

bei den gezeigten Kästen ist mein ehemaliger nicht dabei, mein Schaltbrett war komplett blau, breiter, hatte mehr Drehknöpfe und 3 Lämpchen (rot, Gelb, grün) sowie rechts eine kleine Platine.

Ich hätte gerne mal wieder einen Elektro- Radioexperimentierkasten, falls mir jemand einen empfehlen oder abgeben möchte würde ich mich freuen.

Grüße
Marcus
chronos1982
 
Beiträge: 29
Registriert: 13. Sep 2018, 14:01
Wohnort: Schwetzingen

Re: Kosmos Technikus

Ungelesener Beitragvon ChrisH » 17. Sep 2018, 19:00

Hallo Marcus,

da hast Du dann was verwechselt: Daniel Düsentrieb war NUR für KOSMOS tätig ;-)

Du meinst dann wahrscheinlich die PHILIPS-EE-Serie?

Bild

Ganz anderes Aufbauprinzip als wie KOSMOS. Hier im Link gibts einige Kastenvorstellungen:

viewforum.php?f=91

PHILIPS hatte ja bereits in den späten 70ern mit dem Kleinkasten EE10/EE20 begonnen, später dann die E1000-Serie (die Aufbauplatten und die Frontplatte waren noch aus Pappe) und erst in den 80ern ging es auf den blauen Kunststoff zu. Die letzten Kästen waren dann schwarz und hatten teilweise noch eine rauchfarbene Abdeckhaube, was den Aufbau noch optisch aufwertete.

Grüße, Christian
Benutzeravatar
ChrisH
 
Beiträge: 439
Registriert: 2. Feb 2011, 19:18
Wohnort: Velden/Vils

Re: Kosmos Technikus

Ungelesener Beitragvon chronos1982 » 17. Sep 2018, 19:48

Hallo,

nein, es liegt keine Verwechslung vor, es war mit Daniel Düsentrieb und seinem Assistenten, dieser Glühbirne.
Ich weiß noch das ein Experiment nie funktioniert hat, da musste man Metallplatten zusammen schrauben damit sich im inneren etwas dreht...hat nie funktioniert.
Vielleicht finde ich im Keller noch Reste.


Grüße

Marcus
chronos1982
 
Beiträge: 29
Registriert: 13. Sep 2018, 14:01
Wohnort: Schwetzingen

Re: Kosmos Technikus

Ungelesener Beitragvon chronos1982 » 18. Sep 2018, 16:10

Hallo,

ich habe den richtigen Kasten gefunden, es ist der "Kosmos Electro E 2000"


Grüße
Marcus
chronos1982
 
Beiträge: 29
Registriert: 13. Sep 2018, 14:01
Wohnort: Schwetzingen


Zurück zu SONSTIGE(s)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast