Technikus Durchmesser Steckstifte

Der junge Forscher Mikromann schaut sich die Welt des Kleinsten an...

Technikus Durchmesser Steckstifte

Ungelesener Beitragvon Georg » 23. Nov 2012, 18:28

Hallo,
ich "spiele" gerade mit zwei Technikussen, einer ist ein Vorkriegsmodell,
der andere von 1969 (Evidenz Anleitung).
Dabei fiel mir etwas auf, was möglicherweise nicht allgemein bekannt ist:
Die Steckstifte, Kurbeln, Achsen in dem Vorkriegskasten haben 3,5 mm
Durchmesser, die im 69er Kasten sind 3 mm.
Daraus ergeben sich zwei Fragen:
- bei welcher Auflage war der Übergang von 3,5 auf 3 mm ?
- betrifft das nur den Technikus, oder gab es auch bei Elektromann und
Elektro diesen Unterschied? (Kommen Steckstifte in weiteren Kästen vor?)
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1038
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: Technikus Durchmesser Steckstifte

Ungelesener Beitragvon ThomasK » 23. Nov 2012, 19:17

Hallo georg,

das war mir auch schon aufgefallen. Ich kann zumindest sicher sagen, dass die Version von 1939 3,5mm und die Version von 1948 3,0mm hatte (beide im Besitz).
Bei den Elektromännern gibt es bei meinen Kästen der Vorkriegs- und Nachkriegszeit keinen Unterschied. Bei den Baukästen Elektro waren die Stifte beim kleinen dicken Grundbrett ca. 2,5mm stark, bei den Auflagen mit großem dünnen Grundbrett hatten sie 3,0mm.

Gruß,
Thomas
Benutzeravatar
ThomasK
 
Beiträge: 294
Registriert: 7. Dez 2010, 12:00
Wohnort: Hannover

Re: Technikus Durchmesser Steckstifte

Ungelesener Beitragvon Georg » 24. Nov 2012, 11:56

Hallo Thomas,
vielen Dank! Noch ein Nachtrag:
die 3,5 mm Durchmesser gelten auch für die Achsstummel mit Querbohrung
der Dampfmaschinenwelle und entsprechend für die Achsbohrungen der Räder
beim Vorkriegskasten.
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1038
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02


Zurück zu SONSTIGE(s)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste