Kosmos-Baukasten Maschinenbau, nachgebaut

Der junge Forscher Mikromann schaut sich die Welt des Kleinsten an...

Re: Kosmos-Baukasten Maschinenbau, nachgebaut

Ungelesener Beitragvon Georg » 27. Mai 2013, 22:31

Hallo Horst,
ich hoffe dir sind die Fragen und "Anregungen" nicht lästig.
Aber ich sehe auch Schachtelanfertigung auf mich zukommen,
und da will ich möglichst wenig Lehrgeld zahlen :=)
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1039
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: Kosmos-Baukasten Maschinenbau, nachgebaut

Ungelesener Beitragvon buedes » 27. Mai 2013, 22:47

Aber ganz im Gegenteil, Georg,

du hilfst mir doch dadurch meine Projekte und deren Dokumentation zu verbessern und weiter zu vervollständigen.

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1212
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: Kosmos-Baukasten Maschinenbau, nachgebaut

Ungelesener Beitragvon buedes » 30. Mai 2013, 10:32

Heute ist "Tapezieren" angesagt:

Bild

Bild

Bild

F.f.
Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1212
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: Kosmos-Baukasten Maschinenbau, nachgebaut

Ungelesener Beitragvon buedes » 30. Mai 2013, 20:28

Kasten und Deckel

Bild

F.f.
Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1212
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: Kosmos-Baukasten Maschinenbau, nachgebaut

Ungelesener Beitragvon buedes » 31. Mai 2013, 09:07

...jetzt eingeräumt:

Bild

Um Rostansatz in den nächsten Jahren sicher zu vermeiden, habe ich alle blanken Stahlteile mit Zaponlack eingestrichen.

Das Buckram habe ich wasserabweisend imprägniert, damit sich eventuelle leichte Flecken besser entfernen lassen.

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1212
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: Kosmos-Baukasten Maschinenbau, nachgebaut

Ungelesener Beitragvon Georg » 31. Mai 2013, 13:58

Horst,
man könnte neidisch werden :=)
Vor deinem Nachbau muß sich sogar das Original
verstecken .
Was kommt zutage, wenn man ander Zange den
roten Kunststoff entfernt? Nur mal so eine Idee...
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1039
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: Kosmos-Baukasten Maschinenbau, nachgebaut

Ungelesener Beitragvon buedes » 31. Mai 2013, 14:39

Hallo Georg,

du bist mit dem roten Kunststoff nicht einverstanden?

Das Werkzeug habe ich sowieso nur mal zum Fotografieren reingelegt. Die Spitzzange ist zu kurz. Man braucht hier eine Langschnabelzange, mit der man die Abstandshülsen auch noch tief im Innern des Getriebes bequem platzieren kann.

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1212
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: Kosmos-Baukasten Maschinenbau, nachgebaut

Ungelesener Beitragvon ThomasK » 31. Mai 2013, 14:56

Hallo Horst,

das ist wieder mal eine wunderbarer Nachbau in Museumsqualität würde ich sagen! Toll gemacht!

Gruß,
Thomas
Benutzeravatar
ThomasK
 
Beiträge: 294
Registriert: 7. Dez 2010, 12:00
Wohnort: Hannover

Re: Kosmos-Baukasten Maschinenbau, nachgebaut

Ungelesener Beitragvon Georg » 31. Mai 2013, 17:48

Hallo Horst,
du bist mit dem roten Kunststoff nicht einverstanden?

nicht so ganz, der passt nicht in die Zeit. :=(
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1039
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: Kosmos-Baukasten Maschinenbau, nachgebaut

Ungelesener Beitragvon FrankR » 31. Mai 2013, 22:17

Ich sag nur eins: TOLL!

Und ich wünsche mir, 10 Jahre alt zu sein und Dich als Großvater zu haben! :D
In meiner Kindheit war leider niemand zur Stelle, mich bei meinen dilletantischen Versuchen - die nie funktionierten - zu unterstützen.

Frank
FrankR
 
Beiträge: 318
Registriert: 17. Jan 2012, 03:33
Wohnort: Berlin

Re: Kosmos-Baukasten Maschinenbau, nachgebaut

Ungelesener Beitragvon buedes » 1. Jun 2013, 08:14

Hi
Zum Schluss möchte ich mich bedanken für das rege Interesse an meiner Arbeit hier, für die freundlichen Kommentare und unterstützenden Ratschläge.

Mein ganz besonderer Dank geht an Johannes, der mir seinen Kasten für ein paar Wochen zum Maßnehmen ausgeliehen hatte. Ohne diese großzügige Unterstützung von Radiognome wäre mein Projekt wohl nur halb so originalgetreu gelungen.

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1212
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: Kosmos-Baukasten Maschinenbau, nachgebaut

Ungelesener Beitragvon buedes » 2. Jun 2013, 20:51

Es fehlt noch eine genauere zeitliche Einordnung für den Kasten.

Bild
Diese Anzeige fand ich in einem Kosmosheft aus dem Jahre 1941. Die Kästen könnten aber auch schon früher verkauft worden sein.

Daneben gab es ja 1943 auch noch den Bastelmann, der Holzkasten, mit dem auch eine Drehbank gebaut werden konnte.
Bild
Siehe dazu auch hier!

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1212
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: Kosmos-Baukasten Maschinenbau, nachgebaut

Ungelesener Beitragvon ThomasK » 2. Jun 2013, 22:24

Hallo Horst,

eine gleiche Werbeanzeige ist schon in meiner Anleitung zum Kosmos All Chemist der 4. Auflage 1937 enthalten.
In meinen früheren Anleitungen von 1935 und älter konnte ich keine Anzeigen dafür finden.

Gruß,
Thomas
Benutzeravatar
ThomasK
 
Beiträge: 294
Registriert: 7. Dez 2010, 12:00
Wohnort: Hannover

Re: Kosmos-Baukasten Maschinenbau, nachgebaut

Ungelesener Beitragvon buedes » 3. Jun 2013, 10:41

Danke Thomas!

Dann nehmen wir vorläufig einfach mal 1936 als "Arbeits"-Datum an. :-)

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1212
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: Kosmos-Baukasten Maschinenbau, nachgebaut

Ungelesener Beitragvon Georg » 20. Jan 2015, 11:51

Hallo Horst,
in der Anzeige ist die Rede von 3 Kästen Maschinenbau,
Drehbank, Bohrmaschine und Laubsägemaschine zu je 16,50.
Das Bild zeigt die Laubsägemaschine.
Das Deckelbild deines Nachbaus zeigt links oben eine 1
in einem Kreis, Dabei steht aber "Bohrmaschine" und
"Drehbank" . Ist in der Anleitung etwas zu dem Thema
Laubsägemaschine zu finden?
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1039
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: Kosmos-Baukasten Maschinenbau, nachgebaut

Ungelesener Beitragvon buedes » 20. Jan 2015, 13:01

Hallo Georg,

hier gibt es in der Tat bei genauer Betrachtung noch einige Ungereimtheiten. Da hat dein scharfer Blick wieder einmal voll zugeschlagen, und wir können uns hier glücklich schätzen, einen solchen genauen Beobachter in unseren Reihen zu haben. :thumb:

Definitiv ist der Baukasten, welchen ich hier nachgebaut habe, inhaltsmäßig zur Konstruktion von Bohrmaschine, Drehbank und nach Beschaffung von Kreuzsupport und Fräsplatte auch noch zum Bau der Fräsmaschine geeignet. Letzteres war aber mit dem Kasten, den mir Johannes freundlicherweise zum Nachbau zur Verfügung stellte, nicht vorgesehen. In der Anleitung sind die notwendigen Teile, welche dafür dazugekauft werden konnten, jedoch mit Preisangaben aufgeführt.
Angaben zum Bau als Laubsägemaschine hingegen habe ich darin nicht entdecken können.

Ungereimt sind auch die Angaben in der Anzeige über offenbar 3 verschiedene Baukästen zu je 16,50 RM.

Gruß, Horst


P.S.
Jetzt stellt sich allerdings wiederum automatisch eine neue Frage: Wie kann man unter Zuhilfenahme der vorhandenen Bauteile ein Laubsägeblatt zum Sägen bringen? ;-)
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1212
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: Kosmos-Baukasten Maschinenbau, nachgebaut

Ungelesener Beitragvon Georg » 20. Jan 2015, 17:00

Hallo Horst,
auf jeden Fall bräuchte man etwa die doppelte Zahl an Lochblechen.
Das zweite "sichere" ist ein Exzentertrieb, eine Art Kurbel und ein Pleuel.
Nun beginnt die Spekulation, denn es gibt recht unterschiedliche Arten
um die Führung des Sägeblattes zu realisieren:
- Ein Sägebogen, der sich um einen Punkt dreht,
- Eine Führung unten ähnlich der der Nadelführung bei Nähmaschinen
und eine Führung oben mit Gegenzugfeder.
- Oben und unten Führung durch Lenker, die als Blattfedern ausgeführt sind.
- Sowie alle nichtgenannten (noch auszudenkenden) Mechanismen :=)

Wie kann man unter Zuhilfenahme der vorhandenen Bauteile

Das düfte allerdings zwischen schawierig und unmöglich angesiedelt sein :=)

Was die Ungereimtheit betrifft, könnte es so sein, daß man zunächst
tatsächlich drei Kästen vorsah, evtl auch anbot, aber dann feststellte,
daß die Nachfrage nach der Laubsägemaschine schwach war.
Eine Laubsäge hatte ein Bastler bereits, insofern war der Nutzen für
den Bastler gering.
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1039
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: Kosmos-Baukasten Maschinenbau, nachgebaut

Ungelesener Beitragvon buedes » 2. Okt 2015, 11:43

Vielleicht noch weitere wertvolle Aufschlüsse und Erkenntnisse über den Kasten und insbesondere über einige Zusatzteile kriegen wir sehr wahrscheinlich bald. Jedenfalls dann, wenn unser bisher nur mitlesendes Mitglied Nicole ihre Ankündigung wahr macht, ihren jüngst erworbenen Kasten hier vorzustellen.
:thumb:

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1212
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Vorherige

Zurück zu SONSTIGE(s)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast