Detektor-Radio-Karte

Alte Kästen - Versuche nachgebaut und neue Ideen

Detektor-Radio-Karte

Ungelesener Beitragvon ThomasK » 1. Jan 2011, 22:07

Hallo alle zusammen,

ich habe diese Detektor-Radio-Karte bei Ebay entdeckt. Grundsätzlich eine schöne Sache, aber sie hat auch einen "ordentlichen" Preis erzielt...
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=290514153613&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

Ich wollte das einfach nur mal zeigen. Dieses Thema sollte dann wieder gelöscht werden, da der Ebay-Link nicht ewig funktionieren wird. Soll von meiner Seite aus auch eine Ausnahme gewesen sein...

Viele Grüße,
ThomasK
Benutzeravatar
ThomasK
 
Beiträge: 294
Registriert: 7. Dez 2010, 12:00
Wohnort: Hannover

Radio-Karte

Ungelesener Beitragvon JuergenK » 2. Jan 2011, 18:21

Super! Das ist schon sehr ausgefallen, was sich da jemand vor mehr als 8 Jahrzehnten ausgedacht hat. :D

Irgendwie könnte es mich reizen, so etwas heutzutage nachzubauen, zumal die Röntgenaufnahme zeigt, wie es prinzipiell vom Aufbau her funktioniert.

Apropos funktionieren: Wie muss ich mir die Abstimmung vorstellen, augenscheinlich ja wohl Veränderung der Induktivität der Flachspule durch Annähern des Metall-Schiebers. Messingschieber = verkleinert, Eisenblech = vergrößert die Induktivität, habe ich das richtig in Erinnerung ?

JuergenK
...an aktiver Mitwirkung in unserem Board interessiert? Jederzeit gerne! Dann bitte hier registrieren: klick :-)
Benutzeravatar
JuergenK
Site Admin
 
Beiträge: 796
Registriert: 23. Jan 2009, 12:00
Wohnort: D-32049 Herford-Schwarzenmoor

Infos zur Radiokarte

Ungelesener Beitragvon radioman » 14. Jan 2011, 20:34

Alles schon mal da gewesen, könnte man sagen - die Radiokarte als Vorläufer des Scheckkartenradios. Und die Radiokarte gabs vermutlich schon 1924 bis 1926.
Ausführliche Berichte zur Radiokarte sind in folgenden Heften der Funkgeschichte: Heft 65/1989 S. 12-13, Heft 86/1992 S. 272-274 und Heft 94/1994 S. 22-25 (ua. Schaltplan einer Karte). Die Funkgeschichte ist die Mitgliederzeitung der Gesellschaft der Freunde der Geschichte des Funkwesens, GFGF). Die Zeitschriften gibt es für GFGF-Mitglieder als downloadbare PDF-Dateien.

Viele Grüße
radioman
radioman
 
Beiträge: 115
Registriert: 3. Sep 2010, 11:00

Detektor-Radio-Karte

Ungelesener Beitragvon JuergenK » 14. Jan 2011, 21:29

... und auf den Seiten 9 - 11 im Heft Nr. 59 aus 1988. :D

Allerdings: Ohne den guten Tipp von radioman hätte ich das nie im Leben bei GFGF gesucht bzw. gefunden.

Und jetzt wird mir auch erstmals klar, was die Bilder in dem ebay-Angebot tatsächlich zeigen: Die "Bedienseite" ist zwar eindeutig, aber ich konnte das Bild mit dem kleinen Mädchen nicht zuordnen. Glaubte, das ebay-Bild mit dem Text sei die Vorderseite der Karte. Von wegen: die Vorderseite ist das Mädchen-Bild und der Text ist auf dem Couvert zur Karte.

Bild Bild

JuergenK
_________________
… am aktiven Mitmachen im Experimentierkasten-Board interessiert? Dann herzlich Willkommen! Einfach bei uns hier registrieren. :razz:
...an aktiver Mitwirkung in unserem Board interessiert? Jederzeit gerne! Dann bitte hier registrieren: klick :-)
Benutzeravatar
JuergenK
Site Admin
 
Beiträge: 796
Registriert: 23. Jan 2009, 12:00
Wohnort: D-32049 Herford-Schwarzenmoor

Re: Detektor-Radio-Karte

Ungelesener Beitragvon ThomasK » 11. Feb 2011, 22:11

Angeregt durch die Bilder der Ebay-Auktion und in der Notwendigkeit eines Geschenks, hatte ich mich mal an einen Nachbau einer Radiokarte gemacht.
Die Spule hat 60 Windungen, der Kondensator wahrscheinlich eher wenig Kapazität. Es lässt sich damit nicht wirklich viel abstimmen. Aufgund der richtigen Windungszahl ist mit der Karte in Hannover aber NDR Info auf 828 kHz zu empfangen. Das ging erstaunlicherweise auch mit mir als Antenne (Antennebuchse angefasst) und Erdung über die Heizung.
Ich habe Euch mal zwei anonymisierte Bilder angehängt, es handelte sich dabei um eine Abschiedskarte für einen Ruheständler. Deswegen auch kein Bild von der Vorderseite, auf der außer das Bild aber eh nichts zu sehen ist.
Bild

Bild

Gruß,
Thomas
Benutzeravatar
ThomasK
 
Beiträge: 294
Registriert: 7. Dez 2010, 12:00
Wohnort: Hannover


Zurück zu UNSERE BASTELBUDE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast