Kosmos XS Radioversuche

Alte Kästen - Versuche nachgebaut und neue Ideen

Kosmos XS Radioversuche

Ungelesener Beitragvon Kosmonaut » 3. Mär 2013, 21:50

Ich habe mich intensiv mit den verschiedenen Radios aus den R+E Kästen bis zum E200 beschäftigt. Es sind alles Einkreiser. Trotz teils hohen Aufwands mit IC-Technik reicht kein Gerät an den einfachen Superhet mit geregelter Hf-Vorstufe aus dem XS heran. Wenn man die Spulen des Zf-Bandfilters mit Hf-Litze wickelt, hat man einen Spitzenempfänger bezüglich Empfindlichkeit und Trennschärfe und eine AVR bei minimalem Aufwand. Da kommt kein Geradeausempfänger mit. Vor allen Dingen spart man sich das nervige Rumgeeiere mit der Rückkopplung, das ist vorsintflutlich. Es ist traurig, daß es bei Kosmos seit diesem Höhepunkt in den 60er Jahren radiomäßig nur bergab gegangen ist. Heinz Richter ist wohl viel zu früh verstorben und seine Nachfolger wollten alles anders machen. "Keine zeitaufwendige Vormontage", da war schon die böse Saat des "easy" gelegt. Kosmotronik geht ja noch, aber Druckknöpfe sind etwas für Kleidung.
Kosmonaut
 
Beiträge: 258
Registriert: 10. Feb 2013, 19:38

Zurück zu UNSERE BASTELBUDE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast