Wilhelm Fröhlich, Lehrbuch der Physik (KOSMOS)

z.B. für Hinweise zu Anleitungen oder einschlägige Fachliteratur ...

Wilhelm Fröhlich, Lehrbuch der Physik (KOSMOS)

Ungelesener Beitragvon JuergenK » 13. Apr 2012, 23:39

Hinweis:

Die diesem Beitrag nachfolgenden Beiträge wurden zeitlich vor diesem Text geschrieben und stammen aus dem Thread "KOSMOS BAUKASTEN ELEKTROTECHNIK 1954". Ich habe sie soeben hier hin verschoben.



Die drei "großen" KOSMOS-Baukästen Mechanik, Optik und Elektrotechnik wurden irgendwann auch unter "Lehrbuch der Physik für die Unterstufe" geführt. Teil I war der Baukasten Mechanik, Teil II war der Baukasten Optik und Teil III der Baukasten Elektrotechnik.

Die Deutsche Nationalbibliothek nennt derzeit 7 Bücher: https://portal.dnb.de/opac.htm;jsessionid=4510B6B340F17B4F69B52AB7FDAD91D9.prod-worker0?method=showFirstResultSite&currentResultId=partOf%3D451390687%26any&selectedCategory=any

Im Zuge einer lockeren Beobachtung z.B. von früheren ZVAB- oder ebay-Angeboten habe ich noch gefunden:

Teil II, Optik, 8. Auflage 1940

Teil III, Elektrotechnik, 13. Auflage 1938.


In meinem Handbuch zum BK Elektrotechnik, 15. Auflage 1950, lautet der Titel auf Seite 3: "Lehrbuch der Physik..." Mein Handbuch der 16. Auflage von 1954 nennt diesen Titel dort dagegen nicht. So ja auch das Bild im Beitrag von Radiognome bei der Vorstellung seines 1954er Kastens. Warum? Im Vorwort heißt es dagegen "Seit der 15. Auflage erscheint das Anleitungsbuch zum Kosmos-Baukasten Elektrotechnik als dritter Teil des Lehrbuches der Physik mit erweitertem Text und vermehrten Abbildungen. ..." Die 17. (letzte) Auflage enthält den Titel "Lehrbuch" wieder.

Die Frage ist, ab wann diese Bezeichnung zu finden ist und ob sie seither durchgängig angewandt wurde. Wer ein Handbuch benötigt, könnte dann auch unter "Lehrbuch der Physik" suchen.

JuergenK
Benutzeravatar
JuergenK
Site Admin
 
Beiträge: 802
Registriert: 23. Jan 2009, 12:00
Wohnort: D-32049 Herford-Schwarzenmoor

Re: KOSMOS BAUKASTEN ELEKTROTECHNIK 1954 16. Auflage

Ungelesener Beitragvon JuergenK » 14. Mär 2013, 15:28

Hallo Horst,

das Thema "Lehrbuch der Physik" ist für mich nach wie vor eine Baustelle, siehe auch viewtopic.php?f=83&t=726&p=2822&hilit=Lehrbuch+Physik#p2822 , (dertzeit) vorletzter Text. Wenn wir da näheres wissen, ist es schon einen eigenen Beitrag wert.

JuergenK
...an aktiver Mitwirkung in unserem Board interessiert? Jederzeit gerne! Dann bitte hier registrieren: klick :-)
Benutzeravatar
JuergenK
Site Admin
 
Beiträge: 802
Registriert: 23. Jan 2009, 12:00
Wohnort: D-32049 Herford-Schwarzenmoor

Re: KOSMOS BAUKASTEN ELEKTROTECHNIK 1954 16. Auflage

Ungelesener Beitragvon buedes » 14. Mär 2013, 15:59

Hallo Jürgen,

woher weißt du, dass Teil I über Mechanik und Teil II über Optik ging? Von Kosmos?

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1233
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Wilhelm Fröhlich, Lehrbuch der Physik (KOSMOS)

Ungelesener Beitragvon Georg » 14. Mär 2013, 15:59

Hallo Jürgen,
warum nicht jetzt einen Thread eröffnen, in dem
jeder seine Besitztümer an "Lehrbuch der Physik"
posten kann, um Material zu sammeln.
Anders besteht die Gefahr, daß die Information
verzettelt und nur zufällig zusammenkommt.
Gruß
Georg

PS @Horst,
weil es entspechende "Lehrbücher der Physik für die Unterstufe"
gibt, ich hab hier drei vor mir liegen, Mechanik, Optik, Elektrotechnik.
Georg
 
Beiträge: 1051
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: KOSMOS BAUKASTEN ELEKTROTECHNIK 1954 16. Auflage

Ungelesener Beitragvon duckrider » 14. Mär 2013, 16:39

Hallo, ich habe die fünfzehnte Auflage von 1950:

Lehrbuch der Physik
für die Unterstufe
Eine methodische erste Einführung mit praktischen Übungen
unter Verwendung der Kosmos-Baukästen

III.Teil
Elektrotechnik
von
WILHELM FRÖHLICH
mit 370 Abbildungen
Fünfzehnte Auflage

...
Die Jahreszahl "1950" steht auf der gleichen Seite unten unter

FRANKH'SCHE VERLAGSHANDLUNG STUTTGART
1950


morgen setze ich mal ein Foto in die Bildergalerie.
Gruß
Thomas

edit: Fotos:
Bild
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
duckrider
 
Beiträge: 54
Registriert: 13. Feb 2013, 11:02

Re: KOSMOS BAUKASTEN ELEKTROTECHNIK 1954 16. Auflage

Ungelesener Beitragvon buedes » 14. Mär 2013, 16:49

Hallo Georg,

wer ist der Autor der anderen Teile?


@Thomas
Dann gab es diese Reihe also schon 1950 und die Elektrotechnik außerdem auch noch eigenständig, wie oben von 1954!

@Jürgen
Ich glaube, du kannst hier schon einige Beiträge zum neuen, eigenen Thread abtrennen. Wir kommen weiter!
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1233
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Wilhelm Fröhlich, Lehrbuch der Physik (KOSMOS)

Ungelesener Beitragvon Georg » 14. Mär 2013, 17:08

Hallo Horst,
Autor ist immer Wilhelm Fröhlich.
Meine drei sind

- I.Teil Mechanik
fester, flüssiger und fuftförmiger Körper,
Die Lehre vom Schall und der Wärme
7. Auflage
Franckh 1941 Copyright 1938
Vorwort:
Mit der 6. Auflage ist das bisherige Anleitungsbuch Mechanik im Text und der Zahl der Abbildungen erweitert worden
Es wird zusammen mit den Anleitungsbüchern Elektro und Optik zu einem methodischen Lehrbuch der Physik und
entspricht ......
....Kreuzlingen Sept. 1937

(Die 6. Auflage ist dann wohl die von 1938)

- Dto II-Teil, Optik , 7 Auflage 1938

- Dto I.Teil , Mechanik 8. Auflage (1949)

- Dto III.Teil Elektrotechnik, 15. Auflage 1950

Ich denke, ab 1938 gab es die "Lehrbücher" anstelle des Anleitungsbuchs.
Das ging noch weiter bis mindestens 1950, das ist das Erscheinungsjahr meines III.Bandes Elektrotechnik.
Ich werde mal versuchen, einen Scan vom Vorwort hochzuladen.
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1051
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: Wilhelm Fröhlich, Lehrbuch der Physik (KOSMOS)

Ungelesener Beitragvon Georg » 14. Mär 2013, 20:44

Hier die Scans,
zusätzlich zwei Seiten über Gruppenunterricht (Was Horst vor allem interessieren dürfte)
und die im Vorwort erwähnten Arbeitsblätter. Die sind als Sammelobjekt anscheinend nicht sehr verbreitet.
Damit ist der Anfang des Konzepts "Lehrbuch der Physik" wohl geklärt.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Bild Bild
Bild Bild
Georg
 
Beiträge: 1051
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: Wilhelm Fröhlich, Lehrbuch der Physik (KOSMOS)

Ungelesener Beitragvon buedes » 14. Mär 2013, 22:22

Hallo Georg,

also könnte man sagen: Das "Lehrbuch der Physik" war für die Hand des Lehrers gedacht. Allerdings fehlen in dem Exemplar Elektrotechnik, wie es mir vorliegt, solche methodischen Hinweise, wie du sie oben zeigst.

Daneben gab es dann noch, wie von Johannes im anderen Thread gepostet, die spezielle Anleitung für den Kastenbenutzer.

Nun wäre es interessant, die Inhalte der parallel laufenden Anleitungen vergleichen zu können.

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1233
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: Wilhelm Fröhlich, Lehrbuch der Physik (KOSMOS)

Ungelesener Beitragvon Georg » 15. Mär 2013, 09:53

Daneben gab es dann noch, wie von Johannes im anderen Thread gepostet,


Hallo Horst,
könntest du das bitte genauer angeben,
ich finde nix .
Was die anderen Bände Betrifft, hast du recht. In dem Band Optik
von 1938, den ich habe, ist das ganze auch recht knapp im Vorwort
abgehandelt. Ich denke, daß man davon ausging, daß alle drei Kästen
angeschafft wurden, oder wenn nicht, zumindest der Kasten Mechanik
in der Schule war.
Auch in dem Band Mechanik 8. Auflage (1949) ist dem Konzept viel
Raum gewidmet, da gibt es zwei extra Seiten "Lehrbuch oder Lernbuch"
nach dem Vorwort.
Das passt zu meiner Einschätzung, daß der Band Mechanik als
der Hauptband gedacht war.
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1051
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: Wilhelm Fröhlich, Lehrbuch der Physik (KOSMOS)

Ungelesener Beitragvon buedes » 15. Mär 2013, 12:47

Hallo Georg,

das denke ich mir, weil diese Anleitung von 1954 ja außerhalb der Reihe "Lehrbuch der Physik" läuft, da der entsprechende Zusatz auf der Titelseite fehlt.

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1233
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: Wilhelm Fröhlich, Lehrbuch der Physik (KOSMOS)

Ungelesener Beitragvon Georg » 15. Mär 2013, 13:05

Hallo Horst,
jetzt verstehe ich es. Man müßte aber auch das Voerwort in der Anleitung
sehen, bevor man so weitgehende Schlüsse zieht.
Ich nehme einfach an, daß man den Zusatz vergessen hat. Möglicherweise
wollte man aber auch von dem Konzept wieder weg, in der Hoffnung
mehr Kästen außerhalb des Schulbereichs zu verkaufen.
Das Parallel-Heft für die Schüler (lt. Johannes) ist wohl die Arbeitsblattsammlung,
von der in den Vorworten die Rede ist.
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1051
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: Wilhelm Fröhlich, Lehrbuch der Physik (KOSMOS)

Ungelesener Beitragvon buedes » 15. Mär 2013, 14:23

Hallo zusammen,

habe mal Wilhelm Fröhlichs Vorworte von 1949 (von Thomas hier gepostet) und 1959 verglichen. Der Wortlaut ist im Wesentlichen gleich geblieben. Lediglich am Schluss hat er noch einmal dezidierter auf neue didaktisch-/methodische Möglichkeiten hingewiesen:
Bild

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1233
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: Wilhelm Fröhlich, Lehrbuch der Physik (KOSMOS)

Ungelesener Beitragvon Georg » 16. Mär 2013, 17:14

Hier noch
das Titelblatt, das Vorwort und zwei Seiten zum Konzept des "Lehrbuchs"
aus der 8. Auflage von 1949.
Zusätzlich noch die Seite 146 dieser Auflage, denn die zeigt eine
Dampfmaschine der 3ten Art!
Bilder von der bei einer richtigen Kasten-Vorstellung demnächst.
Gruß
Georg
Bild Bild Bild Bild
Bild Bild Bild
Bild
Georg
 
Beiträge: 1051
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: Wilhelm Fröhlich, Lehrbuch der Physik (KOSMOS)

Ungelesener Beitragvon buedes » 16. Mär 2013, 18:15

Hallo Georg,

schön, dass du dir die Mühe gemacht hast, noch einmal die wohldurchdachten, ausführlichen Ziele, welche Wilhelm Fröhlich mit der Herausgabe dieser Lehrbuchreihe verfolgt, hier komplett zu posten.

Bist du auch im Besitz der Arbeitshefte, von denen darin die Rede ist? Denn davon müsste man sich unbedingt auch mal einen Eindruck verschaffen können.

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1233
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: Wilhelm Fröhlich, Lehrbuch der Physik (KOSMOS)

Ungelesener Beitragvon Georg » 16. Mär 2013, 18:31

Hallo Horst,
nein leider habe ich keins von diesen Arbeitsheften :=(
Die dürften wohl das häufige Schicksal aller lose-Blattsammlungen
gegangen sein. Auch die von Fröhlich erwähnte "Kleine Naturlehre für...."
habe ich noch nie gesehen.
Hast du dir die Dampfmaschine (vor allem die Querschnittszeichnung)
mal genau angeschaut?
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1051
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: Wilhelm Fröhlich, Lehrbuch der Physik (KOSMOS)

Ungelesener Beitragvon buedes » 16. Mär 2013, 18:45

Hallo Georg,

was ist mit der Dampfmaschine? Sollte mir da etwas besonderes auffallen?
Neugierig gemacht hattest du ja schon mit der Bezeichnung "3.Art".

Aber ... :zucken:

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1233
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: Wilhelm Fröhlich, Lehrbuch der Physik (KOSMOS)

Ungelesener Beitragvon Georg » 16. Mär 2013, 18:59

Hallo Horst,
schau mal, ob du irgend wo den doppelt durchbohrten Gummitstopfen
mit Querbohrung siehst. :=)
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1051
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: Wilhelm Fröhlich, Lehrbuch der Physik (KOSMOS)

Ungelesener Beitragvon buedes » 16. Mär 2013, 19:19

Ja natürlich Georg,

der ist doch klar zu sehen. Das ist das gestrichelte Teil, welches oben im Messingrohr steckt.

Allerdings sind unten die Glasröhrchen nicht richtig in den Stopfen eingesteckt gezeichnet.
Ist halt alles zum besseren Verständnis vereinfacht dargestellt.

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1233
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: Wilhelm Fröhlich, Lehrbuch der Physik (KOSMOS)

Ungelesener Beitragvon Georg » 16. Mär 2013, 19:40

Neeee, Horst,
die Zeichnung ist sehr genau, und stellt einen zylindrischen
Messingblock dar. Die kurzen Röhrchen unten sind evtl.
eingelötet, möglicherweise aber auch verstemmt.
Die Welle mit der Schrägbohrung sitzt direkt in dem Block,
links und rechts sind zwei Rohrstückchen als Distanzhalter
übergeschoben. Die Räder werden nicht mit Splinten fixiert,
nur per Rändelmutter geklemmt.
Der obere Absatz des Blocks passt stramm in den Zylinder.
Der Messingblock wird am Ständer festgeschraubt, kein Keil mehr!
Alles andere ist wie bei der Vorkriegsmaschine, außer dem
Bügel, der aus 2 mm Aluminiumdraht gebogen ist, mit großen
Biegeradien, genau wie du das bei deinem Selbstbau gemacht hast.
Gruß
Georg

Bild Bild
Georg
 
Beiträge: 1051
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: Wilhelm Fröhlich, Lehrbuch der Physik (KOSMOS)

Ungelesener Beitragvon buedes » 16. Mär 2013, 19:41

Vielleicht weiß ja Radiomann noch etwas zu Wilhelm Fröhlichs "Kleine Naturlehre für Volksschulen" und den angesprochenen Übungsblättern beizutragen!
Hallo Paul :winkie:

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1233
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: Wilhelm Fröhlich, Lehrbuch der Physik (KOSMOS)

Ungelesener Beitragvon buedes » 16. Mär 2013, 19:44

Hallo Georg,

hast du denn eine solche Konstruktion schon einmal in natura gesehen?
Ich glaub nicht an deine Vermutung!

Gruß, Horst

P.S.
Gibt es denn in diesem Heft oder Buch eine Zusammenstellung der Einzelteile? Aus dieser Zeichnung müsste sich die Form dann doch ersehen lassen.
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1233
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: Wilhelm Fröhlich, Lehrbuch der Physik (KOSMOS)

Ungelesener Beitragvon Georg » 16. Mär 2013, 20:17

Hallo Horst,
blättere mal zwei Posts zurück! :=)
Da hab ich inzwischen zwei Bilder
nach der "Natur" eingestellt.
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1051
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: Wilhelm Fröhlich, Lehrbuch der Physik (KOSMOS)

Ungelesener Beitragvon buedes » 16. Mär 2013, 20:22

Hallo Georg,

du alter "Schlawiner" :-o
Da bist du im Besitz dieses öminösen Teils und lässt uns hier Rätsel raten! Warte...

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1233
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234

Re: Wilhelm Fröhlich, Lehrbuch der Physik (KOSMOS)

Ungelesener Beitragvon Georg » 16. Mär 2013, 20:33

Hallo Horst,
ich hatte mit dem Photographieren und Hochladen und
etwas zu kämpfen (Wieder auf JPG hereingefallen!)
sonst wären die Bilder früher dagewesen.
Ich habe 1 1/2 Kästen Mechanik mal vor über 10 Jahren
bei Ebay geschossen und inzwischen (verpackt in Umzugskartons)
praktisch vergessen, vorgestern bin ich mehr zufällig darüber
gestolpert.
Einer der Kästen ist schätze ich 70 % vollständig, der andere
etwa 20 %. Und in beiden ist auch jüngeres Material und
"Fremdmaterial" drin sowie das Lehrbuch 8. Auflage.
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1051
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02


Zurück zu LITERATUR

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste