Gitterspektrometer

Hier gibt es Fachwissen auch ohne Experimentierkästen

Gitterspektrometer

Ungelesener Beitragvon Physikfan » 24. Okt 2016, 23:03

Die Grundfunktion eines Spektrometers ist, Licht aufzunehmen und es in seine spektralen Bestandteile zu zerlegen.
Dabei müssen Lichtstrahlen unterschiedlicher Wellenlängen räumlich voneinander getrennt werden.
Zum Unterschied zum Prismenspektrometer machen Gitterspektrometer sogar die Absolutmessung von Wellenlängen möglich.
In den meisten Spektrometern wird das von einem Eintrittsspalt eintretende divergente Lichtbündel durch einen konkaven Hohlspiegel1 parallel gemacht und auf ein Reflexionsgitter gerichtet. Vom Gitter werden dann die unterschiedlichen spektralen Komponenten des Lichts in unterschiedliche Winkel gebeugt und dann von einem zweiten konkaven Hohlspiegel2 auf einen Detektor abgebildet.

Bild

Diese Beugungswinkeln lassen sich direkt mit den Wellenlängen in Verbindung bringen, wenn die Gitterkonstante bekannt ist.
Physikfan
 
Beiträge: 365
Registriert: 12. Feb 2014, 01:01

Re: Neon Spektren mit Transmissionsgitter

Ungelesener Beitragvon buedes » 25. Okt 2016, 07:38

Hallo Physikfan,

mich würde deine praktische Versuchanordnung interessieren, mit welcher du zu diesen schön scharfen Spektren gelangt bist. Ein Foto davon wäre vorteilhaft!

Gruß, Horst
Benutzeravatar
buedes
 
Beiträge: 1211
Registriert: 4. Mär 2012, 11:26
Wohnort: D-55234


Zurück zu VERSUCHSLABOR UND EXPERIMENTE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron