Neon Spektren mit Transmissionsgitter

Hier gibt es Fachwissen auch ohne Experimentierkästen

Neon Spektren mit Transmissionsgitter

Ungelesener Beitragvon Physikfan » 25. Okt 2016, 10:14

In Analogie zum Experiment: "Neonspektren mit Geradsichtprisma" wurde das Geradsichtprisma durch ein Transmissionsgitter
bei sonst gleichen Aufbau ersetzt:

Bild
Belichtungszeit etwa 1/10 Sekunde, Spektrum 1. Ordnung plus nullte Ordnung

Bild
Belichtungszeit etwa 1 Sekunde, Spektrum 1. Ordnung plus nullte Ordnung

In diesen Gitterspekren ist auch die Lichtquelle zu sehen, quasi die nullte Ordung des jeweiligen Spektrums.

Mit zunehmender Belichtungszeit werden auch die schwachen Linien im Grünen und Blauen sichtbar,
allerdings sind dann die starken roten Linien überbelichtet.

Diese "Feinstruktur" der Neonspektrallinien ist ein Artefakt und kommt daher, dass die Neonentladung in der Kapillare
anstelle eines Spaltes der Einfachheit halber benutzt wurde.
Physikfan
 
Beiträge: 417
Registriert: 12. Feb 2014, 01:01

Re: Neon Spektren mit Transmissionsgitter

Ungelesener Beitragvon Physikfan » 25. Okt 2016, 10:18

In diesen Beitrag sind nur die Neonspektren ohne Lichtquelle dargestellt:

Bild
Belichtungszeit etwa 1/10 Sekunde

Bild
Belichtungszeit etwa 1 Sekunde

Mit zunehmender Belichtungszeit werden auch die schwachen Linien im Grünen und Blauen sichtbar,
allerdings sind dann die starken roten Linien überbelichtet.
Diese "Feinstruktur" der Neonspektrallinien ist ein Artefakt und kommt daher, dass die Neonentladung in der Kapillare
anstelle eines Spaltes der Einfachheit halber benutzt wurde.
Physikfan
 
Beiträge: 417
Registriert: 12. Feb 2014, 01:01


Zurück zu VERSUCHSLABOR UND EXPERIMENTE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron