Kasten u Logikbausteinen

für Baukästen, Teile, Zubehör und alles andere, das zu unserem Hobby passt...

Kasten u Logikbausteinen

Ungelesener Beitragvon coke72 » 21. Aug 2016, 20:16

Hallo zusammen,

ich suche für eine erste Einführung in Digitaltechnik Module, die verschiedene Logikbausteine implementieren. Insbesondere geht es mir um AND, OR, XOR, NOT, NOR, NAND, Taster und LED. Ich brauche jeweils ca. 2 Module. Hat jemand eine Idee, welcher Anbieter etwas entsprechendes im Sortiment hat?

Viele Grüße
Arno
coke72
 

Re: Kasten u Logikbausteinen

Ungelesener Beitragvon mjwolf » 22. Aug 2016, 19:06

Hi,
ich versuch's mal so:
Du kannst ganz gewöhnliche Taster oder Schalter nehmen. 2 Schalter in Reihe sind AND, 2 parallel sind OR, etc. :-)
Du musst nur die entsprechenden Logik-Verschaltungen der anderen Varianten noch selbst raussuchen.
Zum Anzeigen (Ausgang) nimmst Du einfach eine Lampe (0=kein Strom=FALSE, 1=Strom=TRUE).
VG
Martin
Benutzeravatar
mjwolf
 
Beiträge: 224
Registriert: 22. Okt 2015, 00:27

Re: Kasten u Logikbausteinen

Ungelesener Beitragvon Georg » 23. Aug 2016, 17:01

Du kannst ganz gewöhnliche Taster oder Schalter nehmen.
2 Schalter in Reihe sind AND, 2 parallel sind OR, etc.


Hallo Martin,
das hätte Wilhelm Fröhlich sehr gefallen!
Die Durchschaubarkeit und das wortwörtliche
leichte "Begreifen" durch solche Modelle sind
unübertroffen.
Bloß heute manchem evtl. nicht haitech genug. :=)
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1120
Registriert: 4. Apr 2012, 14:02

Re: Kasten u Logikbausteinen

Ungelesener Beitragvon coke72 » 23. Aug 2016, 20:15

Hallo Martin,

genauso fängt man an. Wenn man dann aber aus zwei NANDs oder zwei NORs ein Flipflop bauen will, ist es schon sehr praktisch, wenn man die Gatter "haitech" zur Verfügung hat, um das zu vermitteln und nicht Schalter abhängig von Lämpchen an den vorhergehenden Gatter schalten muss. Zumindest ein paar Relais sollten es dann schon sein, die man ja auch entsprechend Deiner Beschreibung anordnunen kann.

Viele Grüße
Arno
coke72
 

Re: Kasten u Logikbausteinen

Ungelesener Beitragvon mjwolf » 23. Aug 2016, 22:15

coke72 hat geschrieben:Hallo Martin,

genauso fängt man an. Wenn man dann aber aus zwei NANDs oder zwei NORs ein Flipflop bauen will, ist es schon sehr praktisch, wenn man die Gatter "haitech" zur Verfügung hat, um das zu vermitteln und nicht Schalter abhängig von Lämpchen an den vorhergehenden Gatter schalten muss. Zumindest ein paar Relais sollten es dann schon sein, die man ja auch entsprechend Deiner Beschreibung anordnunen kann.

Viele Grüße
Arno


Hey Arno,

wenn Du es als Demonstrator einsetzen willst, verstehe ich, dass Du fertige Teile suchst. Ist am einfachsten.
Spontan wüsste ich jetzt aber nicht, wer im aktuellen Sortiment so Logikgatter anbietet. (Historische Teile gibt es sicher, aber deren Verfügbarkeit ist halt so eine Sache.)
--> Muss es "fertig von der Stange" sein?
Wenn nein, dann kannst Du es relativ einfach selbst bauen: Die Standard-Logik-ICs (TTL wie auch CMOS) gibt es entsprechend - 4-fach NAND, 8-fach OR etc. Auf Lochrasterplatine gelötet, Kasten drum herum, Schaltzeichen mit Edding oben drauf gemalt, Bananensteckerbuchsen für Ein- und Ausgänge - simpel und schnell fertig. Wenn juckt es da, wenn Du von 8 nur einen verwendest... (Wenn Du mehr machen willst, kannst Du sicher auch noch Eingangs-Schutzschaltungen bauen und/oder die Ausgänge durch nachgeschaltete OpAmps hochohmig machen.)
Bei LEDs als Lampen reicht ein fester Vorwiderstand, wenn Du Dich auf eine feste Spannungshöhe festlegst.
Taster etc. kannst Du so (als Modul) mit ein bischen "unsichtbarer" Zusatzlogik sogar prellfrei machen.

Das nur so als Ideen.
Wie gesagt, ich wüsste nicht, wer sowas aktuell anbietet (außer vielleicht die großen und seht teueren Lehrmittelverlage [Leybold etc.], aber ob Du die Teile als Privatperson kaufen kannst ist eh fraglich.)

VG
Martin

EDIT: Tippfehler.
Benutzeravatar
mjwolf
 
Beiträge: 224
Registriert: 22. Okt 2015, 00:27

Re: Kasten u Logikbausteinen

Ungelesener Beitragvon coke72 » 29. Aug 2016, 15:12

Hallo Martin,

klar, die 74er-Reihe ist mir auch geläufig. Wenn es mehr zum "Anfassen" sein soll, könne man auch ein paar Relais nehmen und daraus die Funktionen zusammensetzen. Mir fehlt nur im Moment die Zeit zum Basteln, so dass ich ganz gerne möglichst weit vorgefertigte Lösungen suche. Letzte Woche ist mir noch die Serie von Spektro aufgefallen, die mit den Druckknopf-Leitern eine Grundlage haben. Werde mir das auf jeden Falle einmal näher ansehen und schauen, ob man diese umrüsten kann.
Bei einem Selbstbau würde es wohl auf einzelne Gehäuse herauslaufen, die über 3,5mm Stereo-Klineknstecker verbunden werden, so dass ich Masse, V+ und das Signal über eine Leitung bekomme, aber wie gesagt: Den Aufwand würde ich mir gerne sparen.

Viele Grüße
Arno
coke72
 

Re: Kasten u Logikbausteinen

Ungelesener Beitragvon coke72 » 29. Aug 2016, 16:18

Ich habe eben noch den Tipp bekommen, dass Matrix LTD aus Großbritannien mit Locktronic ein entsprechendes Produkt hat, Nachteil wäre, dass ich hier ca. euR 700,- investieren müsste.

Viele Grüße
Arno
coke72
 

Re: Kasten u Logikbausteinen

Ungelesener Beitragvon mjwolf » 29. Aug 2016, 17:56

coke72 hat geschrieben:Ich habe eben noch den Tipp bekommen, dass Matrix LTD aus Großbritannien mit Locktronic ein entsprechendes Produkt hat, Nachteil wäre, dass ich hier ca. euR 700,- investieren müsste.


Hallo Arno,

danke für die Weitergabe der Infos.
Spektro: Diese Firma kannte ich noch nicht; habe zwar ein paar der kleineren Kästen mit Druckknopftechnik hier rumliegen (wollte mir mal das Handling anschauen und finde es für *junge* Kinder wesentlich geeigneter als Breadboards), habe da aber keine einzelnen Logikfunktionen mit dabei, nur entweder diskrete Analogteile oder alternativ ganze Module (7-Segment, NE555 mit Audiobeschaltung, ...).

Locktronik: Sieht auf den ersten Blick so aus, als hätten die einen Umfang der seinesgleichen sucht. Nett - zumindest für die Lehre (*und* wenn man den genauen Aufbau kapseln möchte; würde ich aber nur für die Erstkontakt machen um die Prinzipien kennenzulernen - aber mein Lehrverständnis ist eh sehr "hands-on"). Und teuer...
Wenn Du da was kaufst, sag doch bitte mal Bescheid - die CDs würden mich interessieren :-)

VG
Martin
Benutzeravatar
mjwolf
 
Beiträge: 224
Registriert: 22. Okt 2015, 00:27

Re: Kasten u Logikbausteinen

Ungelesener Beitragvon Klausi » 27. Jun 2020, 09:18

Hallo,

vielleicht wäre das was (ELV Komplettbausatz Digital-Experimentierboard DEB100):

https://de.elv.com/elv-digital-experimentierboard-deb100-komplettbausatz-153788?utm_source=display&utm_medium=banner&utm_campaign=criteo&dt_dynco=22304FC24EDFE26C9F10E5711E122387

Ist auf den ersten Blick etwas kompliziert, und die einzelnen Logikglieder sind nicht sofort ersichtlich, scheint aber interessant zu sein.

Viele Grüße, Klausi
Benutzeravatar
Klausi
 
Beiträge: 54
Registriert: 21. Aug 2014, 11:09
Wohnort: Stuttgart (Kosmos City)

Re: Kasten u Logikbausteinen

Ungelesener Beitragvon mjwolf » 28. Jun 2020, 16:16

Klausi hat geschrieben:Hallo,

vielleicht wäre das was (ELV Komplettbausatz Digital-Experimentierboard DEB100):

https://de.elv.com/elv-digital-experimentierboard-deb100-komplettbausatz-153788?utm_source=display&utm_medium=banner&utm_campaign=criteo&dt_dynco=22304FC24EDFE26C9F10E5711E122387

Ist auf den ersten Blick etwas kompliziert, und die einzelnen Logikglieder sind nicht sofort ersichtlich, scheint aber interessant zu sein.

Viele Grüße, Klausi


Hi Klausi,

danke für den Tip! Über eine eingeblendete Werbung bin ich vor circa einer Woche zufällig auch auf die ELV-Experimentierboards aufmerksam geworden, und jetzt überlege ich echt, mir eines anzuschaffen.

VG
Martin
Benutzeravatar
mjwolf
 
Beiträge: 224
Registriert: 22. Okt 2015, 00:27

Re: Kasten u Logikbausteinen

Ungelesener Beitragvon Klausi » 9. Jul 2020, 16:10

Hallo Martin,

Ich habe auch eine starke Neigung, mir eines zu kaufen. Bis jetzt gibt es im Downloadbereich zu diesem Produkt nur Anleitungen zu zwei Versuchen (Blitzentfernungsmesser und Sounderzeugung), aber da kann man ja in anderen Quellen nach geeigneten Experimenten suchen; oder sich komplett aus der Fantasie Experimente überlegen.

Viele Grüße, Klausi
Benutzeravatar
Klausi
 
Beiträge: 54
Registriert: 21. Aug 2014, 11:09
Wohnort: Stuttgart (Kosmos City)


Zurück zu SUCHE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast