Schuco Electronic Kasten E Electronic-Oszilloskop-Lab

Schuco Electronic Kasten E Electronic-Oszilloskop-Lab

Ungelesener Beitragvon Physikfan » 9. Jan 2016, 21:08

P1040567P1040567512x38420%P1040567512x38420%.JPG
P1040567P1040567512x38420%P1040567512x38420%.JPG (43.89 KiB) 1580-mal betrachtet
Zunächst eine Prospektseite zur Erläuterung des Inhalts und der möglichen Experimente:

Bild

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Das Anleitungsbuch

Bild

Mögliche Experimente

Bild

Kasteninhalt

Bild
Bild

Kombination Kasten E mit Ergänzung F

Bild

P1040569P1040569512x38420%P1040569512x38420%.JPG
P1040569P1040569512x38420%P1040569512x38420%.JPG (33.39 KiB) 1577-mal betrachtet

P1040568P1040568512x38420%P1040568512x38420%.JPG
P1040568P1040568512x38420%P1040568512x38420%.JPG (34.6 KiB) 1579-mal betrachtet


Zusammenfassend läßt sich sagen, dass Experimente wie

Kennlinienschreiber
Lissajou-Figuren
Resonanzexperimente
Sinusschwingungen
Rechteckspannungen
Sägezahnspannungen
Phasenmessungen aller Art

erst mit einem Oszilloskop wirklich Sinn machen.

Wenn dann der Appetit auf mehr quantitative Experimente kommt,
ist eine Anschaffung von einem Tektronix Analogoszilloskop 7603 mit Einschüben um 100 Euro auf Flohmärkten, wenn man Glück hat, durchaus sinnvoll.
Physikfan
 
Beiträge: 417
Registriert: 12. Feb 2014, 01:01

Zurück zu RADIO UND ELEKTRONIKKÄSTEN

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast