Preise KOSMOS Kästen 1990 & 1993 über Ersatzteilservice

Prospekte, Anzeigen oder dergleichen...

Preise KOSMOS Kästen 1990 & 1993 über Ersatzteilservice

Ungelesener Beitragvon ChrisH » 11. Nov 2016, 15:36

Hallo ins Forum,
habe in einem Sammelsurium zwei ältere Preislisten des damaligen KOSMOS-Ersatzteilvertriebes aus Neu-Esting gefunden. Die erste Liste ist (geschätzt) 1990, die zweite auf 1993 datiert.
Dazwischen sind schon Preisschwankungen ausmachbar. Interessante Punkte (außer den Preisen): X-Serie "Restposten", "Library Of Science"
Hi-Tec Electronik (Grundkasten) und XN-Hitec (Aufrüstkasten), jene zwei seltenen Kästen, die sich mit dem Anschluss am PC beschäftigen. Und auf der 93er Liste "Franckh Spiele-Galerie".
Zudem so ziemlich alle Aufrüst- und Übergangskästen. Der C4000 mit knapp 500 Mark ist der einsame Spitzenreiter an "Weihnachtsgeschenken, die es darum nicht gab" ;-)

Bild

Bild

Mit freundlicher Genehmigung der Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG http://www.kosmos.de
Benutzeravatar
ChrisH
 
Beiträge: 430
Registriert: 2. Feb 2011, 19:18
Wohnort: Velden/Vils

Playmat

Ungelesener Beitragvon mjwolf » 11. Nov 2016, 23:27

Hallo Christian,

danke für's Posten - man lernt nie aus :-) Von der "Library of Science"-Serie habe ich inzwischen alle, die mich interessieren, so dachte ich zumindest.
Jezt stehen unter dieser Rubrik noch "Playmat" plus Netzteil... irgend jemand eine Idee, was das sein könnte?

Im Netz findet man nur (falls die inzwischen neu lizensiert wurden) eine Drechselmaschine:

https://www.amazon.de/Playmat-4-in-1-Workshop/dp/B000KYFG64

sowie die dazu passende "Unimat"; einmal als "Basic":

http://www.unimat-shop.at/en/produkt-sets/134631-unimat-basic-9003531601006.html

dann als "Classic":

http://www.unimat-shop.at/en/produkt-sets/134632-unimat-classic-9003531601419.html

sowie als "Metal Line":

http://www.unimat-shop.at/en/produkt-sets/134673-unimat-ml-metalline-9003531602003.html

VG
Martin
Benutzeravatar
mjwolf
 
Beiträge: 196
Registriert: 21. Okt 2015, 23:27

Re: Preise KOSMOS Kästen 1990 & 1993 über Ersatzteilservice

Ungelesener Beitragvon ChrisH » 13. Nov 2016, 10:40

Hallo Martin,

nach Sichtung des Netzes bezüglich "Play Mat" bin ich auch zu dem Schluss gekommen, dass es sich um eine (lizensierte) Ausgabe der Drehmaschine nach Vorbild von PlayMates handelt. Warum KOSMOS so ein Teil in sein Sortiment aufnahmen und dann auch noch unter "Science" mag ein Rätsel bleiben. Ich werde mal noch einen Schwung Kataloge auswerten, mag sein, dort etwas zu finden. Vermutlich war der Artikel nur sehr kurz im Programm.

Grüße, ChrisH

Edit: 9 Kataloge zwischen 1989 und 1996 gesichtet, absolut gar nichts von dem Kasten gefunden. Aber die Salzkrebschen-Farm war fast überall :-)
Benutzeravatar
ChrisH
 
Beiträge: 430
Registriert: 2. Feb 2011, 19:18
Wohnort: Velden/Vils

Re: Preise KOSMOS Kästen 1990 & 1993 über Ersatzteilservice

Ungelesener Beitragvon mjwolf » 13. Nov 2016, 15:37

ChrisH hat geschrieben:nach Sichtung des Netzes bezüglich "Play Mat" bin ich auch zu dem Schluss gekommen, dass es sich um eine (lizensierte) Ausgabe der Drehmaschine nach Vorbild von PlayMates handelt. Warum KOSMOS so ein Teil in sein Sortiment aufnahmen und dann auch noch unter "Science" mag ein Rätsel bleiben. Ich werde mal noch einen Schwung Kataloge auswerten, mag sein, dort etwas zu finden. Vermutlich war der Artikel nur sehr kurz im Programm.

(...)

Edit: 9 Kataloge zwischen 1989 und 1996 gesichtet, absolut gar nichts von dem Kasten gefunden. Aber die Salzkrebschen-Farm war fast überall :-)


Hallo Christian,

danke für's Nachschauen!

Eine wirklich funktioniernde Drehmaschine/Drechselmaschine ist ja an sich ne tolle Sache (und steht in der guten Tradition des Maschinenbau-Kastens, nur dass sie halt kein Bausatz ist), aber die Einordnung, das hast Du Recht, ist wirklich komisch.

Die ganze "Library of Science"-Serie ist mir eh ein Rätsel: Warum auf einmal der englische Titel (Mode/Zeitgeist???)? Wo kommt die her? Eigenentwicklung oder von Dritten lizensiert? Wurde die vielleicht für einen englischen Markt vorbereitet - oder war's ein Versuch, alle Märkte mit jeweils nur einem Kasten zu bedienen, der identisch aufgebaut war, identisches Design hatte und nur noch 1:1 übersetzt werden musste?
Der Electronic Start davon wurde nachher als eigener Kasten ohne das Label "Library of Science" weitergeführt, bei "Chemie entdecken" kann ich es nicht sagen, und die Salzkrebse - nunja, die gibt es seit mehreren tausend Jahren, da werden die in der kurzen Zeit, seit es Kosmos gibt, auch nicht aussterben :-)

VG
Martin
Benutzeravatar
mjwolf
 
Beiträge: 196
Registriert: 21. Okt 2015, 23:27

Re: Preise KOSMOS Kästen 1990 & 1993 über Ersatzteilservice

Ungelesener Beitragvon Kosmonaut » 15. Nov 2016, 21:10

ChrisH hat geschrieben: Der C4000 mit knapp 500 Mark ist der einsame Spitzenreiter an "Weihnachtsgeschenken, die es darum nicht gab"


Gerüchten zufolge soll der Kasten zuletzt 800DM gekostet haben. Kann das jemand bestätigen? Gibt es Prospekte/Preislisten als Beweis? Ich finde nur unbestätigte Behauptungen im Internet.
Kosmonaut
 
Beiträge: 259
Registriert: 10. Feb 2013, 19:38

Re: Preise KOSMOS Kästen 1990 & 1993 über Ersatzteilservice

Ungelesener Beitragvon wilhelm » 26. Nov 2016, 18:46

Kosmonaut hat geschrieben:
ChrisH hat geschrieben: Der C4000 mit knapp 500 Mark ist der einsame Spitzenreiter an "Weihnachtsgeschenken, die es darum nicht gab"


Gerüchten zufolge soll der Kasten zuletzt 800DM gekostet haben. Kann das jemand bestätigen? Gibt es Prospekte/Preislisten als Beweis? Ich finde nur unbestätigte Behauptungen im Internet.


Kenne ich auch, das Gerücht, kann ich mir aber nicht vorstellen, wenn der Kasten in drei Jahren 40.-DM teurer geworden ist wird er nicht bis 98, das war vermutlich der letzte Abverkauf, habe hier einen Prospekt von 97 da ist er schon nicht mehr drin, bei 800.- Euro gestanden sein, 600.- Euro könnte m.M.n. hinkommen.
wilhelm
 
Beiträge: 12
Registriert: 24. Apr 2013, 22:37


Zurück zu DAMALIGE WERBUNG

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast