KOSMOS Radio + Elektronik C bzw. 7C (1961)

Motto seit 1934: Vom Gebirg zum Ozean, alles hört der Radiomann

KOSMOS Radio + Elektronik C bzw. 7C (1961)

Ungelesener Beitragvon JuergenK » 14. Jun 2009, 17:53

Der zweite Erweiterungskasten aus dem Jahr 1961 zum Radio + Elektronik 7A (bzw. zum Radio + Elektronik A) von KOSMOS, Franckh´sche Verlagshandlung, Stuttgart. Mit 93 Versuchen führt der Radio + Elektronik C in die Anwendungsbereiche der Gasentladungsröhre ein.

Der hier abgebildete Kasten stammt offenbar aus der Zeit, als KOSMOS die Durchnummerierung seiner verschiedenen Experimentierbaukästen aufgab: Der Kastendeckel ist noch mit 7C bedruckt, während das Anleitungsbuch (1. Auflage) bereits nur noch "C" nennt.



Bild

Der Kastendeckel



Bild

Der Inhalt des Kastens



Bild

Das Anleitungsbuch



Aus der Anleitung (bitte anklicken)



BildBildBildBildBild


Mit freundlicher Genehmigung der Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG www.kosmos.de
...an aktiver Mitwirkung in unserem Board interessiert? Jederzeit gerne! Dann bitte hier registrieren: klick :-)
Benutzeravatar
JuergenK
Site Admin
 
Beiträge: 801
Registriert: 23. Jan 2009, 12:00
Wohnort: D-32049 Herford-Schwarzenmoor

Re: KOSMOS Radio + Elektronik C bzw. 7C (1961)

Ungelesener Beitragvon Physikfan » 29. Sep 2017, 12:38

Hallo Jürgen

Darf ich ein paar Fragen stellen:

1. Bitte, hast Du diesen Kasten neu erstanden oder war er beim Kauf bereits gebraucht?

2. Mir ist aufgefallen, daß das Entladungsrohr (Glimmlampe) in der Mitte Spuren von Metalldampf im Glas aufweist.
Ich kann mich natürlich irren, aber vielleicht kannst Du ein Bild nur von dieser Röhre , sodass man man da mehr aussagen kann, Pixel-Auflösung.
Diese Metalldampfspuren würden auf sehr (zu) intensiven Gebrauch der Röhre hindeuten.

3. Welche radioaktiven Präparate sind denn in Deinem Kasten vorhanden?

4. Welche Zählraten konnest Du mit Deinem Kasten erreichen?

Viele Grüße

Physikfan
Physikfan
 
Beiträge: 427
Registriert: 12. Feb 2014, 01:01

Kästen mit ionisierender Strahlung

Ungelesener Beitragvon mjwolf » 30. Sep 2017, 12:27

Physikfan hat geschrieben:3. Welche radioaktiven Präparate sind denn in Deinem Kasten vorhanden?


Hallo.

meines Wissens keine. Dieser Kasten beschäftigt sich nur mit ionisierender Röntgenstrahlung [EDIT: und dem Nachweis der natürlichen Umgebungsstrahlung].

Kästen mit radioaktiven Präparaten gab es meines Wissens nur vier: Drei US-amerikanische (A. C. Gilbert U-238 Atomic Energy Lab, siehe zB hier im Forum, Chemcraft Atomic Energy Lab und das Library of Science Geiger Counter Lab) und einmal Engels Lehrspiele (Remscheid) "Atomphysik".

Der Engels-Kasten ist extrem selten; die amerikanischen bekommst Du, selbst mit der Fachkunde Strahlenschutz, nicht mit vernünftigem Aufwand und Geld legal von dort nach hier :-( Aber die Anleitung gibt es zumindest online, s.u.

Ich hab mir in stundenlanger Kleinarbeit mal die besten Links zum Thema "radiochemische Experimentierkästen" zusammengestellt und kann sie hier teilen:

Experimentierkasten-Board: Atomic Energy Lab (mit Links und Bildern)
viewtopic.php?f=32&t=308

EE-Forum:
http://www.rigert.com/ee-forum/viewtopi ... omic#p3081

Wikipedia: Gilbert U-238 Atomic Energy Laboratory
https://en.wikipedia.org/wiki/Gilbert_U ... Laboratory

Super Seite zu A.C. Gilbert:
http://www.jitterbuzz.com/scikits.html

Homepage von Frank J. Leskovitz (Science Leads the Way) - schöne Bilder:
http://gombessa.tripod.com/scienceleadstheway/id4.html

The Oak Ridge Institute for Science and Education (ORISE):
http://www.orau.org/ptp/collection/atom ... 238Lab.htm
http://www.orau.org/ptp/collection/atom ... aftset.htm
http://www.orau.org/ptp/collection/atom ... labkit.htm (American Basic Science Club)
http://www.orau.org/ptp/collection/atom ... cience.htm
http://www.orau.org/ptp/collection/slid ... erules.htm

Geiger Counter Lab:
http://www.sciradioactive.com/toys/

Anleitungen A.C. Gilbert:
http://science-notebook.com/gilbert-main.html
http://science-notebook.com/gilb-atomic01.html
http://science-notebook.com/gilb-atomic02.html
http://science-notebook.com/gilb-atomic03.html

KOSMOS Radio + Elektronik C bzw. 7C
viewtopic.php?f=2&t=18
(http://www.rigert.com/ee-forum/viewtopic.php?f=50&t=258)

Ebay (US-$ 2.600,-)
http://www.ebay.de/itm/110999405092?nma ... _cvip=true

Wilesco Dampfmaschine R 200 "Atomkraftwerk"
http://www.puppenhausmuseum.de/spielzeu ... jahre.html

BUCH Atomphysik in Versuchen:
viewtopic.php?f=82&t=1535&p=7978&hilit=Strahlung#p7978

Weitere Bilder:
http://www.culture24.org.uk/science-and ... ter-museum

Spass:
http://www.fark.com/comments/4366066/Ph ... energy-lab

Google Bildersuche:
https://www.google.de/search?q=atomic+e ... 54&bih=832

Diverse Seiten:
http://www.metalconstructiontoys.net/in ... energy.htm
http://files.abovetopsecret.com/files/i ... ff037b.jpg
http://discovermagazine.com/2014/dec/18-science-kits

VG
Martin
Benutzeravatar
mjwolf
 
Beiträge: 196
Registriert: 21. Okt 2015, 23:27

Ungelesener Beitragvon Physikfan » 30. Sep 2017, 15:30

Hallo Martin

Du hast mit Deiner Recherche ja eine tolle Arbeit geleistet.

Meine Frage an alle:
Haben schon Mitglieder bzw. Gäste dieses Forums mit solchen Kästen experimentiert?

A. Zunächst einmal mit dem KOSMOS Radio + Elektronik C bzw. 7C (1961)
B. Mit anderen Kästen, die es erlauben, Kernstrahlung zu detektieren.

Und schlußendlich mit z.B. radioaktiven Mineralien ohne direkten Experimentierkastenbezug gearbeitet?

VG

Physikfan
Physikfan
 
Beiträge: 427
Registriert: 12. Feb 2014, 01:01

Re:

Ungelesener Beitragvon mjwolf » 30. Sep 2017, 16:07

Hey Physikfan,

Physikfan hat geschrieben:Hallo Martin
Du hast mit Deiner Recherche ja eine tolle Arbeit geleistet.


dankeschön! :-)

Physikfan hat geschrieben:Meine Frage an alle:
Haben schon Mitglieder bzw. Gäste dieses Forums mit solchen Kästen experimentiert?

A. Zunächst einmal mit dem KOSMOS Radio + Elektronik C bzw. 7C (1961)
B. Mit anderen Kästen, die es erlauben, Kernstrahlung zu detektieren.

Und schlußendlich mit z.B. radioaktiven Mineralien ohne direkten Experimentierkastenbezug gearbeitet?


Ich beantworte das mal für mich - ohne die anderen von einer Antwort abhalten zu wollen :-)

nein
A) nein (besitze leider keinen)
B) nein, leider noch nicht
jain. Genauer: Mit Mineralien noch nicht, mit radioaktiven Stoffen schon (ich habe die Fachkunde im Strahlenschutz der Schutzklassen 2.2 und 4.1, da ich berufsbedingt ab und zu mit entsprechenden Messgeräten zu tun habe.)

VG
Martin
Benutzeravatar
mjwolf
 
Beiträge: 196
Registriert: 21. Okt 2015, 23:27

Re: KOSMOS Radio + Elektronik C bzw. 7C (1961)

Ungelesener Beitragvon Physikfan » 30. Sep 2017, 18:58

Hallo Martin

Ich habe den Kasten KOSMOS Radio + Elektronik C bzw. 7C (1961) damals neu gekauft.
Leider hatte die originale Glimmlampe nicht funktioniert, zu hohe Zündspannung oder was auch immer.
Ich habe dann bei Kosmos reklamiert und dann eine neue, funktionierende zugeschickt bekommen.
Für mich war der Kasten insofern beeindruckend, als es für mich das erste Mal war, dass ich überhaupt Kernstrahlung einer Probe
"nachweisen" konnte.

Interessante Ausschnitte in der Anleitung:

Bild

Bild
Bild

VG

Physikfan
Physikfan
 
Beiträge: 427
Registriert: 12. Feb 2014, 01:01

Re: KOSMOS Radio + Elektronik C bzw. 7C (1961)

Ungelesener Beitragvon Physikfan » 16. Okt 2017, 14:17

Hallo Jürgen

Darf ich Dir bitte nochmals ein paar Fragen stellen:

Mir ist aufgefallen, daß das Entladungsrohr (Glimmlampe) möglicherweise in der Mitte Spuren von Metalldampf im Glas aufweist.
Ich kann mich natürlich irren, aber vielleicht kannst Du ein Bild nur von dieser Röhre posten, sodass man man da mehr aussagen kann, Pixel-Auflösung.
Diese Metalldampfspuren würden auf sehr (zu) intensiven Gebrauch der Röhre hindeuten.
Das sind Bilder meiner Röhre:

Bild
Bild

Du siehst, das Glas in der Umgebung der Elektrodenspirale ist innen ganz sauber.

Welche Zählraten konnest Du mit welchen radioaktiven Quellen mit Deinem Kasten erreichen?

Viele Grüße

Physikfan
Physikfan
 
Beiträge: 427
Registriert: 12. Feb 2014, 01:01

Re: KOSMOS Radio + Elektronik C bzw. 7C (1961)

Ungelesener Beitragvon JuergenK » 5. Nov 2017, 15:04

Hallo Physikfan,

ja, gut beobachtet: Die Gasentladungsröhre in dem von mir oben vorgestellten Kasten ist gebraucht. Hier ein Foto einer neuen Röhre (oben) und der offensichtlich benutzten Röhre.

Bild

Versuche habe ich mit dem 7C jedenfalls bisher nicht vorgenommen, zudem dem Kasten ja auch keinerlei zu untersuchende Quellen beiliegen...

JuergenK
...an aktiver Mitwirkung in unserem Board interessiert? Jederzeit gerne! Dann bitte hier registrieren: klick :-)
Benutzeravatar
JuergenK
Site Admin
 
Beiträge: 801
Registriert: 23. Jan 2009, 12:00
Wohnort: D-32049 Herford-Schwarzenmoor

KOSMOS Radio + Elektronik C ... Bienenkorblampe

Ungelesener Beitragvon hgd » 5. Nov 2017, 17:47

Hallo Juergen et al.,

passt nicht genau zum "thread", aber zum Metallniederschlag auf Glaskolbeninnenseite. Ich hatte mir 2013 via ebay zwei Bienenkorblampen gekauft (weil ich diese in den 1960ern und auch später nie hatte, sie erinnert mich auch heute noch an Damiel Düsentrieb nebst Helferlein, das zum Erklären der emotionalen Lage zum Objekt).

Diese Bienenkorblampe (eingebaut Vorwiderstand zum Anschluss direkt an 220 V (230 V) mit Schraubgewinde in normale Standard-Lampenfassungen) nutze ich als Hinweislicht, dass mein Arbeitstissch noch an Spannung liegt. Geringer Stromverbrauch, sofort einsetzbar und Nostalgie). Bei dem fast Dauerbetrieb bildete sich bereits nach wenigen Wochen ein halbdurchlässiger Metallniederschlag innen. Im Zustand "off" wirkt das Glas fast undurchdringlich (auch weil die Schicht reflektiert). Aber im Zustand "on" kommt das rosafarbene Glimmlicht noch sehr gut durch und fällt mir deutlich auf (als Schutzmaßnahme).

Ich stelle mir vor, dass an den beiden bifilar gewickelten Drahtwendeln die schweren Metallionen beim Auftreffen auf die zeitweise Anoden deren Metall zerstöben und sich dann der Nebel nach Rekombination auf der Innenseite des Glaskolbens absetzt.

Das dürfte auch beim der hier behandelten "Glimmlampe" der Fall sein.

Gruß, Hans-Günter
Benutzeravatar
hgd
 
Beiträge: 188
Registriert: 12. Feb 2013, 13:09


Zurück zu RADIO- UND ELEKTRONIKKÄSTEN

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron