Kosmos Baukasten Mechanik 10. Aufl. 1957

Der junge Forscher Mikromann schaut sich die Welt des Kleinsten an...

Kosmos Baukasten Mechanik 10. Aufl. 1957

Ungelesener Beitragvon radioman » 9. Dez 2018, 21:43

Ein Mitglied fragte mich nach der Anleitung zum Bk Mechanik 10. Aufl. 1957.

Die Anleitung gehört zum Holzkasten mit Schiebedeckel mit den Maßen 220x103x502mm.
Der Kasten besteht aus Buchenholz, das mit Klarlack lackiert ist.

Hier nun Auszüge aus der Anleitung mit Stückliste und Kastenaufteilung.
Der Umschlag der Anleitung ist im Original gelblich-weiß.

Großbilder per Klick:

BildTitelseite der Anleitung

BildSeite 14 mit Abb. der Teile und erstem Teil der Stückliste

BildSeite 15 mit zweitem Teil der Stückliste

BildRückseite der Anleitung mit Kastenordnung

Auf dem Buchrücken steht: WILHELM FRÖHLICH; MECHANIK - AKUSTIK - WÄRMELEHRE

Gruß
radioman
radioman
 
Beiträge: 119
Registriert: 3. Sep 2010, 11:00

Re: Kosmos Baukasten Mechanik 10. Aufl. 1957

Ungelesener Beitragvon Georg » 11. Dez 2018, 12:01

Hallo radiomann,
darauf habe ich seit langem gehofft!
viewtopic.php?f=4&t=813
Hast du auch einen Kasten 10te Auflage?
Leider habe ich zu meinem Kasten kein richtiges Handbuch
(nur ein älteres aus 1941)
Eine der größten Abweichungen von den älteren Kästen und auch
den "Techniküssen" der 50er und 60er ist das Steuerventil der
Dampfmaschine, das aus einem Messingblock besteht, nicht aus
einem mehrfach durchbohrten Gummistofpen.
Man kann diesen Block direkt an dem Ständer anschrauben
(Anstelle Klammer und Keil), aber ich weiß nicht, wie das
vorgesehen war. Könntest du bitte die Seiten aus dem Handbuch
zum Thema Dampfmaschine scannen und posten?
Das würde mir weiterhelfen.
Gruß
Georg
PS
Die Seite(n) mit der Dezimalwaage wären auch interessant,
wegen der Querbohrung(en) in den Keilen, die bei der
Waage als Lagerschneiden dienen.
In der obigen Abbildung haben die Keile eine Querbohrung,
meine Keile haben drei Bohrungen!
Georg
 
Beiträge: 1092
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: Kosmos Baukasten Mechanik 10. Aufl. 1957

Ungelesener Beitragvon Georg » 26. Dez 2018, 09:59

Hallo radioman,
bist du beleidigt, weil ich dich versehemtlich "Radiomann" nannte?
Na ja,
Georg
Georg
 
Beiträge: 1092
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: Kosmos Baukasten Mechanik 10. Aufl. 1957

Ungelesener Beitragvon radioman » 14. Feb 2019, 10:26

Kosmos Bk Mechanik 10. Aufl. 1957, Waagebalken 3a

Hallo Georg
ich bin nicht beleidigt! und auch nicht regelmäßig im Forom.

Der Waagebalken ist scheinbar ein seltenes Teil in der Bucht zu sein. Ich habe lange danach gesucht.

BildWaagebalken Nr. 3a: links, mittig und Profil

Nun Daten zum Waagebalken.

Lackierter rechteckiger Buchenholzstab 460x18,5x18,5

Skalenfläche
Skala von links nach rechts, über der ganzen Stabbreite,
an der Oberkante anliegend, Skalierung wie Gliedermaßstab:
1mm, 5mm und 10mm mit Ziffern von 1 ...45, Ziffern 0 und 46
weggelassen.

Bohrungen (Alle Bohrungen sind auf Skalenflache und komplett durchs Holz)

1 Bohrung ø3 auf Skala genau bei "23cm" 5mm von Oberkannte

16 Bohrungen ø3 mittig auf Holzstab-Längsachse mit folgenden Abständen:
...|27|27|27|27|27|27|27|27|54|27|27|27|27|27|27|27|27|...

1 Bohrung ø2 bei auf Skala genau bei "23cm" 15mm von Oberkannte für durchgehenden Stahlstift

Ausparungen (auf Fläche oberhalb Skalenfläche)

Alle Ausparungen sind auf auf Holzstab-Längsachse und komplett durchs Holz.

2 gleiche Nuten endseitig von links bzw. rechts 30x5

1 mittige Nute 34x6 incl. Rundung rechts und links

Profil (auf Fläche gegenüber Skala)

Durchgehende kreisrunde Kehle auf Holzstab-Längsachse mit Radius ca. 7,5mm

Kehlentiefe 4mm

Steg oben und unten ca. 2mm

Mit freundlichem Gruß
radioman
radioman
 
Beiträge: 119
Registriert: 3. Sep 2010, 11:00

Re: Kosmos Baukasten Mechanik 10. Aufl. 1957

Ungelesener Beitragvon Georg » 15. Feb 2019, 13:14

Hallo Radioman,
""Der Waagebalken ist scheinbar ein seltenes Teil in der Bucht zu sein. Ich habe lange danach gesucht.""


Da die Baukästen Mechanik recht selten sind, hätte ich angenommen,
daß es für so ein einzelnes Teil gar keine Chance gibt.
Oder hast du einen "Restekasten" ersteigert?
Auf jeden Fall sieht es gut aus.
Holztechnisch ist das nicht so selbstverständlich, da Buche stark
"arbeitet" wenn sie nicht gründlich gedämpft und gut abgelagert wird.
Für einen Waagebalken wäre das natürlich schlecht, wenn er sich,
auch nur wenig, verzieht.
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1092
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: Kosmos Baukasten Mechanik 10. Aufl. 1957

Ungelesener Beitragvon radioman » 2. Mär 2019, 11:37

Der Waagebalken ist scheinbar ein seltenes Teil in der Bucht zu sein. Ich habe lange danach gesucht.


Hallo Georg,
altes abgelagertes Buchenholz vom Rahmen eines Möbelschubkästen der 50er-60er Jahre
könnte nützlich sein.

Mit freundlichem Gruß
radioman
radioman
 
Beiträge: 119
Registriert: 3. Sep 2010, 11:00


Zurück zu SONSTIGE(s)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste