Kosmos Elektronik-Studio 20 (EST-20): Masse der Farbfolien?

Motto seit 1934: Vom Gebirg zum Ozean, alles hört der Radiomann

Kosmos Elektronik-Studio 20 (EST-20): Masse der Farbfolien?

Ungelesener Beitragvon RK_aus_S » 10. Apr 2023, 17:56

Hallo zusammen

Beim Kosmos Elektronik-Studio 20 (EST-20), welchen ich gerade restauriere, fehlen die Farbfolien (2 x rot, 1 x grün, 1 x blau). Daher muss ich diese irgendwo besorgen und zuschneiden.
Hat ggf. jemand von euch so einen Kasten und kann mir dir exakten Masse dieser Folien nennen?

Da diese Folien u.A. ins LDR-Gehäuse eingeschoben werden können, dürften sie an der kürzeren Kannte kaum grösser als ca. 23 mm sein, die längere Kannte dürfte so um die 35 - 45 mm sein - schatze ich.

Vielen Dank und Grüsse
Roman
Benutzeravatar
RK_aus_S
 
Beiträge: 18
Registriert: 21. Okt 2021, 14:12

Re: Kosmos Elektronik-Studio 20 (EST-20): Masse der Farbfoli

Ungelesener Beitragvon JuergenK » 10. Apr 2023, 18:50

Hallo Roman,

bei mir haben die Farbfolien die Abmessungen 44mm x 29mm.

JuergenK
...an aktiver Mitwirkung in unserem Board interessiert? Jederzeit gerne! Dann bitte hier registrieren: klick :-)
Benutzeravatar
JuergenK
Site Admin
 
Beiträge: 965
Registriert: 23. Jan 2009, 12:00
Wohnort: D-32049 Herford-Schwarzenmoor

Re: Kosmos Elektronik-Studio 20 (EST-20): Masse der Farbfoli

Ungelesener Beitragvon RK_aus_S » 10. Apr 2023, 19:48

Hallo Jürgen

Vielen Dank!
Benutzeravatar
RK_aus_S
 
Beiträge: 18
Registriert: 21. Okt 2021, 14:12

Re: Kosmos Elektronik-Studio 20 (EST-20): Masse der Farbfoli

Ungelesener Beitragvon Toni » 13. Apr 2023, 09:34

RK_aus_S hat geschrieben:Da diese Folien u.A. ins LDR-Gehäuse eingeschoben werden können, dürften sie an der kürzeren Kannte kaum grösser als ca. 23 mm sein, die längere Kannte dürfte so um die 35 - 45 mm sein - schatze ich.


Hallo Roman,

die Farbfilter sind die gleichen Gelatinefilter, wie sie auch dem "Fotomann" und "Spiele mit Optik" beilagen. Daher sind die Maße auch nicht auf das LDR-Gehäuse abgestimmt - das kam ja deutlich später. Um die Filter in den LDR einzulegen, muss man sie entsprechend zuschneiden. Ich sehe die Farbfolien eigentlich relativ unkritisch. Soviel ich mich erinnere, geht es vor allem darum, Rot und Grün mit dem LDR unterscheiden zu können. Das Blau ist relativ hell (also nicht etwa sowas wie "Kobaltblau"), daher dürfte die Selektivität nicht so toll sein. Rot und Grün sind aber schön satt.

Viele Grüße
Toni
 
Beiträge: 32
Registriert: 15. Jun 2013, 13:16
Wohnort: München

Re: Kosmos Elektronik-Studio 20 (EST-20): Masse der Farbfoli

Ungelesener Beitragvon RK_aus_S » 18. Apr 2023, 07:34

Hallo Toni

Vielen Dank für deine Infos.
Das erklärt einiges. Vor allem, dass meine Idee, die verschmutzen Originale unter kaltem Wasser zu reinigen keine gute Idee war... :wut:

Habe mir jetzt ein paar Farbfolien für fotografische Zwecke bestellt und werde sie gemäss Jürgens Angaben einfach zuschneiden.

Viele Grüsse
Roman
Benutzeravatar
RK_aus_S
 
Beiträge: 18
Registriert: 21. Okt 2021, 14:12

Re: Kosmos Elektronik-Studio 20 (EST-20): Masse der Farbfoli

Ungelesener Beitragvon Toni » 20. Apr 2023, 14:13

RK_aus_S hat geschrieben:Das erklärt einiges. Vor allem, dass meine Idee, die verschmutzen Originale unter kaltem Wasser zu reinigen keine gute Idee war... :wut:


Hallo Roman,

:lach: der war gut!

Das mit der Gelatine hab ich wohl bemerkt, als ich die Filter mal mit feuchten Fingern angefasst hatte, da werden sie dann schnell pappig. Wahrscheinlich kommt daher dann auch der Schmutz, den du beseitigen woltest...

Viele Grüße
Toni
Toni
 
Beiträge: 32
Registriert: 15. Jun 2013, 13:16
Wohnort: München

Re: Kosmos Elektronik-Studio 20 (EST-20): Masse der Farbfoli

Ungelesener Beitragvon Georg » 20. Apr 2023, 20:00

Seltsam,
photographische Gelatineschichten werden wurden schon
seit Jahrzehnten gehärtet, um den diversen Bädern und
mechanischen Beanspruchungen zu widerstehen.
Härtung mit Chrom III oder Alaun ist evtl mit den Farbstoffen
der Filter nicht verträglich, aber mit Aldehyden wäre das
möglich.
Warum man das hier nicht machte?
Gruß
Georg
Georg
 
Beiträge: 1261
Registriert: 4. Apr 2012, 13:02

Re: Kosmos Elektronik-Studio 20 (EST-20): Masse der Farbfoli

Ungelesener Beitragvon RolandK » 18. Feb 2024, 14:49

Hast Du Deinen Kasten vervollständigt. Ich könnte Dir die Orginalfolien, samt restlichen Inhalt, zur Verfügung stellen. :-)
viewtopic.php?f=87&t=2065
RolandK
 
Beiträge: 3
Registriert: 18. Feb 2024, 11:15


Zurück zu RADIO- UND ELEKTRONIKKÄSTEN

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 40 Gäste

cron