Kegelfeder

für Baukästen, Teile, Zubehör und alles andere, das zu unserem Hobby passt...

Kegelfeder

Ungelesener Beitragvon FrankR » 11. Okt 2012, 21:22

Beim Aufbau meines NKM100-Baukastens mußte ich feststellen, daß eine Kegelfeder für die Batteriehalterung fehlt (Beitrag zum NKM100 folgt in Kürze). Einen habe ich noch als Muster, aber ich brauche noch einen zweiten, da insgesamt 6 Monozellen für die Stromversorgung notwendig sind, je 3 Monozellen pro Batteriehalterung.

Ich habe bereits gegoogelt, finde allerdings nur Hersteller, die natürlich große Mengen an Händler oder Werkstätten verkaufen.

Hat jemand eine Idee, wo ich einzelne Kegelfedern kaufen kann? Oder hat vielleicht jemand eine für mich in den ungefähren Maßen übrig?

(Philips hatte meines Wissens nach irgendwann einmal eine Batteriehalterung für Monozellen, bei der Kegelfedern in ungefähr diesen Maßen verwendet wurden.
Allerdings hatte diese Philips-Kegelfeder noch ein zur Seite abstehendes Kontaktstück zur Verbindung mit Kabeln zum Steckbrett)


Ich habe hier grobe Maßangaben, da die Maße natürlich nicht auf's Komma genau übereinstimmen müssen!

Länge bzw. Höhe: ca. 2,8 cm
Durchmesser breites Ende: ca. 2,1 cm
Durchmesser schmales Ende: ca. 1,2 cm
Länge bzw. Höhe im zusammengedrückten Zustand: ca. 1, 5 cm

Und hier noch ein Photo:

Bild


Gruß von Frank
FrankR
 
Beiträge: 318
Registriert: 17. Jan 2012, 04:33
Wohnort: Berlin

Re: Kegelfeder

Ungelesener Beitragvon Georg » 11. Okt 2012, 22:12

Frank,
Die Anzahl der Windungen und der Durchmesser des Federstahldrahts sind
auch nicht ganz unwichtige Angaben.
Muß es wirklich eine Kegelfeder sein? (Für die Funktion)
Gruß
Georg

PS wie wären die in diesen Haltern:

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_i_4 ... Caps%2C229
Georg
 
Beiträge: 1137
Registriert: 4. Apr 2012, 14:02

Re: Kegelfeder

Ungelesener Beitragvon FrankR » 11. Okt 2012, 22:41

Hi Georg, zunächst mal vielen Dank für die Antwort!

Natürlich geht's mir nicht darum, irgendeinen Batteriehalter für Monozellen zu finden. Wie so oft hier, geht's darum, einen Baukasten möglichst originalgetreu zu erhalten. Deshalb ist zunächt das Amazonangebot uninteressant - es sei denn ich kaufe so ein Teil, um die dort verwendete Kegelfeder auszubauen, wenn sie denn die ungefähren Maße hat.

Wichtig an technischen Maßen sind also die von mir angegebenen, damit die Feder überhaupt in den Batteriehalter passen. Die 3 Monozellen liegen übrigens hintereinander. Um den Batterien dort genügend Haltung und Kontakt zu verleihen, ist deshalb besonders meine Angabe über die Länge der Feder im zusammengedrückten Zustand wichtig.

Auch die Dicke des Drahts ist wichtig, da die Feder unter einem schmalen Metallstück eingehakt und somit am Halter befestigt wird: ca. 1 mm (hatte ich vergessen anzugeben, außerdem habe ich nichts um in diesem Bereich zu messen - außer meinen Augen ;-) ).

Es muss nicht unbedingt eine Kegelfeder sein, Zylinderform wäre auch möglich - aber eben nicht so schön :razz: .

Frank
FrankR
 
Beiträge: 318
Registriert: 17. Jan 2012, 04:33
Wohnort: Berlin

Re: Kegelfeder

Ungelesener Beitragvon Georg » 11. Okt 2012, 22:48

es sei denn ich kaufe so ein Teil, um die dort verwendete Kegelfeder auszubauen, wenn sie denn die ungefähren Maße hat.


Natürlich, wozu denn sonst?
Du suchst eine Kegelfeder, ich zeige dir wo es welche in kleinen
Stückzahlen gibt.
Georg
PS Kegelfedern sind üblich/typisch für Taschenlampen und
sonstige Batterieklemmen, ich vermute wegen der geringeren
kleinsten Länge im zusammengedrückten Zustand.
Georg
 
Beiträge: 1137
Registriert: 4. Apr 2012, 14:02

Re: Kegelfeder

Ungelesener Beitragvon FrankR » 11. Okt 2012, 23:23

Also dann vielen Dank!

Ich hatte Dich wohl zunächst falsch verstanden! :-?
Ich werde mir die Teile genauer ansehen, eventuell kaufen und dann demontieren.

Gruß
Frank
FrankR
 
Beiträge: 318
Registriert: 17. Jan 2012, 04:33
Wohnort: Berlin


Zurück zu SUCHE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste